WM

WM-Historie: Die besten Torschützen je Nation

Dominik Hager
Shaun Botterill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am 21. November ist es wieder so weit! 32 Teams werden in Katar um den Weltmeister-Titel kämpfen. In den Fokus werden insbesondere die Torjäger der einzelnen Nationen rücken. Wir werfen einen Blick auf die WM-Rekordtorschützen der qualifizierten Teams.


Kanadas bester WM Torschütze:

Kanada war bislang nur 1986 bei einer WM vertreten und hat alle drei Vorrundenspiele verloren. Ein Tor konnten die Ahornblätter nicht erzielen. Wer auch immer in Katar das erste kanadische Tor erzielt, er wird in die Geschichte eingehen.


Südkoreas beste WM Torschützen:

Heung-min Son, Ji-Sung Park, Jung-hwan Ahn

Son Heung Min
Francois Nel/GettyImages

Anzahl Tore: 3

In Südkorea teilen sich derzeit drei Spieler die Spitzenposition. Heung-min Son hat bei der WM in Katar die große Chance, zum alleinigen Rekordtorschützen zu werden. Aktuell teilt er sich den Platz mit den früheren United-Star Ji-Sung Park und Jung-hwan Ahn, der kurzzeitig mal in Duisburg aktiv war.


Australiens bester WM-Torschütze:

Tim Cahill

Tim Cahill
Clive Brunskill/GettyImages

Anzahl Tore: 5

Tim Cahill ist nicht nur mit 49 Länderspieltoren der mit Abstand torgefährlichste Australier aller Zeiten, sondern hat dies auch auf WM-Ebene gezeigt. Der frühere Everton-Spieler war 2006, 2010, 2014 und 2018 dabei und hat in neun Spielen fünf Tore erzielt.


Belgiens beste WM-Torschützen:

Romelu Lukaku, Marc Wilmots

SOCCER NATIONS LEAGUE D1 BELGIUM VS NETHERLANDS
VIRGINIE LEFOUR/GettyImages

Anzahl Tore: 5

Der Ex-Schalker Marc Wilmots hat bei den Weltmeisterschaften 1998 und 2002 insgesamt fünf Treffer erzielt. Romelu Lukaku steht derzeit ebenfalls bei fünf Treffern, dürfte in Katar aber endgültig an Wilmots vorbeiziehen.


Serbiens bester WM-Torschütze:

Dragan Stojkovic

Dragan Stojkovic,
Jurij Kodrun/GettyImages

Anzahl Tore: 3

Der Mittelfeldspieler hat zwei WM-Tore für Jugoslawien und ein WM-Tor für Serbien & Montenegro erzielt. Der Akteur war 1990 und 1998 im Einsatz und hat sogar mal ein Tor gegen Deutschland geschossen.


Kroatiens bester WM-Torschütze:

Davor Suker

Davor Suker
Getty Images/GettyImages

Anzahl Tore: 6

Der frühere Angreifer von Sevilla, Real Madrid und Arsenal hat seine großen Sternstunden beim WM-Turnier 1998 gefeiert. Mit sechs Toren wurde Suker Torschützenkönig und führte Kroatien auf Rang drei. Vier Jahre später durfte er nur noch im ersten Spiel gegen Mexiko ran, blieb jedoch ohne Treffer.


Tunesiens bester WM-Torschütze:

Wahbi Khazri

Burkina Faso vs Tunisia - Africa Cup of Nations
Anadolu Agency/GettyImages

Anzahl Tore: 2

Der Spieler von Montpellier hat bei der WM 2018 zwei Tore geschossen. Sein erstes war beim 2:5 gegen Belgien mehr oder weniger wirkungslos, dank seines Tors gegen Panama konnte Tunesien immerhin den zweiten WM-Sieg der Geschichte einfahren.


Hollands bester WM-Torschütze:

Johnny Rep

Anzahl Tore: 7

Johnny Rep kann als absoluter WM-Spezialist bezeichnet werden, weil er sieben seiner zwölf Länderspiel-Tore bei Weltmeisterschaften erzielt hat. 1974 knipste der Niederländer viermal, vier Jahre später wurden es drei Tore.


Mexikos bester WM-Torschütze:

Chicharito, Luis Hernández

Javier Hernández
Shaun Clark/GettyImages

Anzahl Tore: 4

Die kleine Erbse (Chicharito) sollte in der Bundesliga noch jedem ein Begriff sein. Der frühere Angreifer von Bayer 04 Leverkusen ist heute noch Kapitän und hat bei der WM 2010 doppelt und bei den Turnieren 2014 und 2018 einfach getroffen. Er teilt sich die Spitzenposition mit Luis Hernández.


US-Amerikas bester WM-Torschütze:

Landon Donovan

Landon Donovan
Alex Livesey/GettyImages

Anzahl Tore: 5

Landon Donovan wird gerne als unnötigster Bayern-Transfer der Geschichte verspottet. Trotz allem gehört der Angreifer zu den größten Fußballern der US-Historie. Donovan hat 57 Tore in 157 Länderspielen erzielt. Bei Weltmeisterschaften war er fünfmal erfolgreich.


Kameruns bester WM-Torjäger:

Roger Milla

Roger Milla of Cameroon
Getty Images/GettyImages

Anzahl Tore: 5

Roger Milla ist neben Samuel Eto‘o die ganz große kamerunische Fußball-Legende und mit fünf Treffern der WM-Top-Torjäger seines Landes. Der heute 70-Jährige schoss vier seiner fünf Treffer beim WM-Turnier 1990.


Irans bester WM-Torschütze:

Karim Ansarifard, Mehdi Mahdavikia etc.

Mehdi Mahdavikia
Alex Livesey/GettyImages

Anzahl Tore: 1

Insgesamt teilen sich acht Spieler die Spitzenposition mit einem Treffer. Dazu gehört unter anderem auch der Ex-Hamburger- und Frankfurter Mehdi Mahdavikia. Der einzige noch aktive Kicker der acht Akteure ist Karim Ansarifard.


Katars bester WM-Torschütze:

Katar war bislang noch nie für eine WM qualifiziert. Durch die Rolle als Gastgeber ändert sich das natürlich. Ob das Gastgeber-Land dann auch ein Tor erzielt, wird sich zeigen.


Saudi-Arabiens bester WM-Torschütze:

Sami Abdullah Al-Jaber

Sami Al-Jaber, Hussein al-Khodari, Hamad Abdullah al-Tayar
RABIH MOGHRABI/GettyImages

Anzahl Tore: 3

Sami Abdullah Al-Jaber hat unglaubliche 163 Länderspiele bestritten und 44 Tore erzielt. Die arabische Fußball-Legende hat an vier Weltmeisterschaften teilgenommen und dabei drei Tore erzielt.


Ecuadors beste WM-Torschützen:

Enner Valencia, Agustín Javier Delgado

Enner Valencia
Christian Alvarenga/GettyImages

Anzahl Tore: 3

Mit drei WM-Toren ist Enner Valencia zumindest ein klein wenig aus dem Schatten von Namensvetter und United-Legende Antonio Valencia getreten. Delgado hat drei seiner 31 Treffer für Ecuador bei den Weltmeisterschaften 2002 und 2006 erzielt.


Uruguays bester WM-Torschütze:

Oscar Omar Míguez

Anzahl Tore: 8

Nicht Forlan, Suárez oder Cavani, sondern Oscar Omar Míguez ist der beste WM-Torjäger in der Geschichte Uruguays. Der Angreifer schoss Uruguay 1950 mit fünf Toren zum Titel, 1954 reichte es für ihn immerhin für weitere drei Tore.


Japans bester WM-Torschütze:

Keisuke Honda

Keisuke Honda
Mark Kolbe/GettyImages

Anzahl Tore: 4

Honda gehört zu den berühmtesten japanischen Fußballer aller Zeiten und hat unter anderem bei AC Mailand gekickt. Der offensive Mittelfeldspieler hat die letzten drei Weltmeisterschaften mitgespielt und vier Tore erzielt, ist mit seinen 36 Jahren aber inzwischen vereinslos.


Costa Ricas bester WM-Torschütze:

Paulo Wanchope, Ronald Gómez

Paulo Wanchope of Costa Rica
Gary M. Prior/GettyImages

Anzahl Tore: 3

Paulo Wanchope dürfte den meisten Deutschland-Fans durchaus noch ein Begriff sein. Der Angreifer hat mit seinen beiden Treffern beim WM-Eröffnungsspiel gegen die DFB-Elf für ordentlich Kopfzerbrechen gesorgt. Er teilt sich den Spitzenplatz mit Ronald Gomez, der ebenfalls auf drei WM-Tore kommt.


Marokkos bester WM-Torschütze:

Salaheddine Bassir, Abdeljalil Hadda, Abderrazad Khairi

Morocco : Illustration
Frédéric Soltan/GettyImages

Anzahl Tore: 2

Bei Marokko stehen mit Salaheddine Bassir, Abdeljalil Hadda, Abderrazad Khairi aktuell drei Spieler mit je zwei WM-Toren an der Spitze. Aktiv sind jedoch alle nicht mehr. Gut möglich, dass sich bei der WM in Katar ein anderer Spieler ganz nach vorne setzen kann.


Ghanas bester WM-Torschütze:

Asamoah Gyan

Asamoah Gyan
Laurence Griffiths/GettyImages

Anzahl Tore: 6

Mit sechs WM-Toren ist Asamoah Gyan mit Abstand der beste Torjäger in der Geschichte der Black Stars. Der Mittelstürmer, der in England, Frankreich und Italien aktiv war, hat insgesamt 51 Tore für sein Heimatland erzielt.


Senegals bester WM-Torschütze:

Papa Bouba Diop

WC2002-FRA-SEN-DIOP
KIM JAE-HWAN/GettyImages

Anzahl Tore: 3

Der leider viel zu früh verstorbene Papa Bouba Diop ist mit drei Toren der beste WM-Torschütze seines Landes. Der defensive Mittelfeldspieler hat drei Tore bei der WM 2002 geschossen und Senegal damit ins Viertelfinale gebracht.


Schweiz' bester WM-Torschütze:

Josef Hügi

Anzahl Tore: 6

Josef Hügi ist wohl so ziemlich niemanden ein Begriff. Tatsächlich hat der Stürmer auch nur bei der Heim-WM 1954 mitgespielt, dort jedoch in nur drei Spielen stolze sechs Treffer erzielt. So eine geniale Quote hat sonst nur Just Fontaine vorzuweisen.


Polens bester WM-Torschütze:

Grzegorz Lato

Polish Football Association President Gr
AFP/GettyImages

Anzahl Tore: 10

Was die WM-Tore angeht, ist Robert Lewandowski nur ein kleiner Fisch im Vergleich zum zehnfachen Torschützen Grzegorz Lato. Polens heutiger Fußball-Präsident hat die Nationalmannschaft 1974 mit sieben Toren auf Rang drei geführt. Auch 1978 und 1982 zeigte sich der 100-fache Nationalspieler erfolgreich.


Dänemarks bester WM-Torschütze:

Jon Dahl Tomasson

Jon Dahl Tomasson
Clive Brunskill/GettyImages

Anzahl Tore: 5

Jon Dahl Tomasson dürfte den meisten auch noch ein Begriff sein. Immerhin hat der dänische Angreifer für AC Mailand und den VfB Stuttgart gespielt. Tomasson hat insgesamt 52 Länderspiel-Tore und davon fünf bei der WM erzielt. Vier davon konnte er im Jahr 2002 erzielen, ein weiteres Tor im Jahr 2006.


Wales' bester WM-Torschütze:

Ivor Allchurch

Ivor Allchurch
Getty Images/GettyImages

Anzahl Tore: 2

Wales nahm bislang nur an einer WM-Endrunde teil. Dies war im Jahr 1958 der Fall. Ivor Allchurch hat als einziger Waliser zwei Tore und damit die Hälfte aller WM-Tore der Briten erzielt.


Englands bester WM-Torschütze:

Gary Lineker

Gary Lineker
Getty Images/GettyImages

Anzahl Tore: 10

Die englische Fußball-Legende hat zwar nur an zwei WM-Turnieren (1986 und 1990) teilgenommen, konnte in zwölf Partien aber immerhin zehn Tore erzielen. 1986 wurde er mit sechs Toren sogar Torschützenkönig, konnte aber das Viertelfinal-Aus der Three Lions nicht verhindern. Beim 1:2 gegen Argentinien schoss Lineker das einzige englische Tor.


Portugals bester WM-Torschütze:

Eusébio

Eusebio Da Silva
Alessandro Sabattini/GettyImages

Anzahl Tore: 9

Cristiano Ronaldo hat noch zwei Tore vor sich, um die Bestmarke von Eusébio zu knacken. Der Ballon d‘Or-Gewinner aus dem Jahr 1965 hat nur bei der WM 1966 mitgespielt, dabei jedoch überragend performt. Die Fußball-Legende hat nur im ersten Spiel gegen Ungarn nicht getroffen, Portugal mit neun Toren dann aber auf Rang drei geführt. Ein großartiger Erfolg für das damals noch nicht ganz so starke Fußball-Land.


Argentiniens bester WM-Torschütze:

Gabriel Batistuta

Gabriel Batistuta
Mark Thompson/GettyImages

Anzahl Tore: 10

Gabriel Batistuta hat in seiner Karriere stolze 55 Tore für Argentinien gemacht und davon zehn Stück bei Weltmeisterschaften markiert. Der Angreifer war 1994, 1998 und 2002 mit von der Partie, kam aber nie über das Viertelfinale hinaus. An ihm lag es jedoch nicht, dass für die Albiceleste in diesem Zeitraum nicht mehr möglich war.


Brasiliens bester WM-Torschütze:

Ronaldo

Ronaldo Luís Nazário de Lima
Alessandro Sabattini/GettyImages

Anzahl Tore: 15

Ronaldo war einst WM-Rekordtorjäger, bis Miroslav Klose den früheren Real- und Inter-Star abgelöst hat. Seine Primetime erlebte Ronaldo im Jahr 2002, als er mit acht Buden WM-Torschützenkönig wurde und Brasilien mit seinen beiden Finaltreffern gegen Deutschland zum Weltmeistertitel schoss. 1998 und 2006 reichte es für den Mittelstürmer zu vier bzw. drei Toren. Letztlich verlor er seinen Rekord, weil Klose sein Fitness-Niveau länger halten konnte.


Frankreichs bester WM-Torschütze:

Just Fontaine

Just Fontaine
Central Press/GettyImages

Anzahl Tore: 13

Der inzwischen 88 Jahre alte Just Fontaine hat gerade mal eine WM gebraucht, um der Rekordtorschütze von Les Bleus zu werden und ist bis heute unantastbar geblieben. Mit unfassbaren 13 Toren hat er Frankreich 1958 auf Rang drei geschossen und wahrscheinlich einen Rekord für die Ewigkeit aufgestellt. Nie ist es einem Spieler gelungen, bei einem Turnier so oft zu treffen. Besonders brisant: Fontaine wurde nur nachnominiert, weil sich René Bliard im Vorfeld der WM verletzt hatte.


Spaniens bester WM-Torschütze:

David Villa

David Villa
Alexandre Loureiro/GettyImages

Anzahl Tore: 9

David Villa hat in seiner Karriere 59 Länderspiel-Tore erzielt und war auch bei Weltmeisterschaften keineswegs unerfolgreich. Besonders beachtenswert war seine Darbietung beim Weltmeistertitel 2010. Spanien zeigte damals zwar sehr dominanten und technisch feinen Fußball, erzeugte aber kaum Torgefahr. Wäre da nicht David Villa gewesen, der fünf von acht Turniertoren erzielt hat, hätte Spanien wohl schon in der Vorrunde die Koffer packen dürfen. 2006 erzielte Villa drei Tore, 2014 kam ein weiteres Tor hinzu.


Deutschlands bester WM-Torschütze:

Miroslav Klose

Miroslav Klose
Robert Cianflone/GettyImages

Anzahl Tore: 16

Mit 16 WM-Toren ist Miroslav Klose nicht nur der erfolgreichste Schütze Deutschlands, sondern der beste Torjäger weltweit. Ausgerechnet beim 7:1 gegen Brasilien gelang es ihm, mit seinem Führungstreffer zum 2:0 an Ronaldo endgültig vorbei zu ziehen und machte den Weg für den Finaleinzug und den WM-Titel frei. Dieser war Klose zuvor noch nicht vergönnt. Bereits 2002 (fünf Tore), 2006 (fünf Tore) und 2010 (vier Tore) knipste der letzte echte deutsche Mittelstürmer mit Weltklasse-Format beständig.


Alles zur WM bei 90min

facebooktwitterreddit