90min
Transfer

Winter-Transfermarkt: 7 aktuelle Transfer-Gerüchte im Check

Jan 11, 2021, 2:58 PM GMT+1
Bruno Labbadia, Matheus Cunha
Hertha BSC sucht nach dem passenden Flügelflitzer neben Leistungsträger Matheus Cunha | Maja Hitij/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die allseits bekannte Gerüchteküche macht trotz Corona keine Pause. Ganz im Gegenteil: sie brodelt! Namhafte Topstars werden mit namhaften Klubs in Verbindung gebracht und könnten schon in diesem Transferfenster die Fronten wechseln. Bundesliga-Klubs wie etwa der BVB, Hertha BSC sowie Schalke 04 suchen auf der einen Seite nach Jungstars, auf der anderen Seite nach der vielseits zitierten Soforthilfe.

90min liefert einen umfangreichen Überblick über sieben topaktuelle Transfergerüchte inklusive subjektiver Einschätzung des Gerüchts:

1. Sergio Agüero zu PSG?

Sergio Aguero
Man Citys Rekordtorschütze Sergio Agüero (32) steht auf der Einkaufsliste von Paris Saint-Germain | James Gill - Danehouse/Getty Images

Paris Saint-Germain ist heiß auf City-Torjäger Sergio Agüero. Wie sein Berater Bruno Satin dem französischen Fernsehsender Canal+ verriet, genieße der 32-jährige Argentinier höchste Priorität beim neuen Cheftrainer und Tuchel-Nachfolger Mauricio Pochettino.

Da Agüeros Kontrakt bei den Cityzens im kommenden Sommer ausläuft, darf er seit Anfang Januar offiziell mit anderen Klubs verhandeln. Bis dato sollen sich Man City und Agüero laut The Athletic noch nicht über eine Verlängerung seines Arbeitspapiers unterhalten haben.

90min-Einschätzung: Gerüchte um einen möglichen Agüero-Abgang aus Manchester gab es in der Vergangenheit bereits unzählige. Äußerst pikant ist in diesem Jahr jedoch, dass der Kontrakt des Mittelstürmers auszulaufen droht. Möglich, dass Agüero nach zehn Jahren im Hemd der Skyblues noch einmal eine neue Herausforderung sucht. In der französischen Hauptstadt würde er unter Landsmann Pochettino mitsamt einer Fülle an extraordinären Topstars wie Neymar und Kylian Mbappé auflaufen.

2. Tom Ince zu Schalke 04?

Tom Ince
Nach Matondo-Leihe: Tom Ince im Umkehrschluss zu den Knappen? | Malcolm Couzens/Getty Images

Beim FC Schalke 04 möchte man sich adäquat für den Abstiegskampf rüsten. Rechtsverteidiger und Mittelstürmer werden ebenso gesucht, wie ein schneller Flitzer für die Außenbahn. Aus England berichtet die Daily Mail nun, dass eine Leihe des 28-jährigen Offensivspielers Tom Ince im Raum steht.

Dessen Championship-Klub Stoke City sei bereit, den Linksfuß zu verleihen, sofern die Knappen sein Gehalt übernehmen. Knapp eine Million Euro dürfte der Deal damit kosten. Ince kam beim englischen Zweitligisten zuletzt nur noch sporadisch zum Einsatz. In seiner bisherigen Karriere blickt der ehemalige U21-Nationalspieler Englands auf 294 Zweitliga-, sowie 48 Erstliga-Spiele zurück.

90min-Einschätzung: Dass Ince auf Schalke als viel zitierte Soforthilfe fungiert, darf gewiss angezweifelt werden. Aufgrund seiner limitierten Spielanteile bei den Potters kann ein Mann ohne jegliche Bundesliga-Erfahrung nicht die beste Option darstellen. Sportlich und auch finanziell wäre die Leihe zu risikobehaftet und ergibt deshalb keinen Sinn.

3. Jayden Braaf zu BVB/B04?

Jayden Braaf
Jayden Braaf (18) spielte sich unter Pep Guardiola nicht in den Fokus | Charlotte Tattersall/Getty Images

Mit Jadon Sancho gelang es dem BVB schon einmal ein absolutes Juwel aus der Jugendschmiede des englischen Top-Klubs Manchester City zu entführen. Nun sollen die Schwarz-Gelben ein ernsthaftes Auge auf den ähnlich klingenden und ähnlich talentierten Youngster Jayden Braaf aus der U23 des Klubs geworfen haben.

Doch im Poker um den 18-jährigen Flügelflitzer funkt laut BILD auch Bayer 04 Leverkusen dazwischen. Die Werkself befindet sich nach dem gescheiterten Transfer von Milot Rashica im Sommer weiterhin auf der Suche nach vielversprechender Verstärkung auf den Außenbahnen. Übereinstimmenden Medienberichten von Montagmittag zufolge heißt diese Verstärkung nun aber Kamaldeen Sulemana.

Braafs Ablösesumme beläuft sich auf acht bis zehn Millionen Euro. Die Skyblues möchten keinen ähnlichen Fehler wie etwa bei Sancho machen und pochen demnach auf eine Rückkaufoption für ihr Talent.

90min-Einschätzung: Unter Pep Guardiola sind die Aussichten für Braaf auf der Insel recht dürr. Ein Wechsel in die spielstarke Bundesliga kommt für junge Ausnahmetalente - wie etwa Braaf - in der Regel immer in Frage. Ob sich bereits im Winter etwas tut, bleibt spannend! Genauso ob Braaf sich im spielstarken Kader der Dortmunder durchsetzen könnte.

4. Éder Militão zu Tottenham Hotspur?

Eder Militao
Éder Militão (22) spielt bei Real derzeit nur eine untergeordnete Rolle | Quality Sport Images/Getty Images

Tottenham Hotspur sucht Verstärkung für die Innenverteidigung und ist auf der Suche offenbar bei Real Madrid fündig geworden. Wie die spanische Sporttageszeitung MARCA berichtet, möchte Coach José Mourinho den 22-jährigen Brasilianer Éder Militão aus seiner Reservistenrolle in Spanien befreien und auf die Insel lotsen.

Die Königlichen überwiesen im Sommer 2019 stattliche 50 Millionen Euro an den FC Porto. Bis dato kommt Éder auf gerade einmal 23 Einsätze im Real-Trikot. In dieser Saison (drei Einsätze) spielt der Innenverteidiger seit seiner Corona-Infektion im November überhaupt keine Rolle mehr.

90min-Einschätzung: Éder wird in der spanischen Hauptstadt weiterhin als vielversprechender Perspektivspieler gehandelt. Obwohl es für ihn derzeit kein Vorbeikommen an Raphael Varane und Sergio Ramos gibt, können sich die Zeiten für den Jungspund gewiss wieder ändern. Ein Winter-Transfer ist nahezu undenkbar, gerade weil die Spurs sicherlich eine ähnliche Summe wie schon die Madrilenen für Éder auf den Tisch legen müssten.

5. Manuel Locatelli zu Juventus Turin?

Manuel Locatelli
Der Berater von Manuel Locatelli bestätigt das Interesse aus Turin | Jonathan Moscrop/Getty Images

Die Verhandlungen zwischen dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin und Manuel Locatelli von US Sassuolo starteten bereits im vergangenen Sommer, doch ließen sich bis dato nicht finalisieren. Seit Kindheitstagen ist der defensive Mittelfeldspieler großer Fan des derzeitigen Juve-Coaches Andrea Pirlo.

"Das kann passieren, ja", bestätigte Berater Stefano Castelnuovo der italienischen Sportzeitung Tuttosport angesprochen auf die Frage, ob sich im kommenden Sommer ein Transfer anbahne. "Mit Juve ist noch alles möglich, vielleicht haben wir im kommenden Sommer etwas mehr Glück."

90min-Einschätzung: Die kommenden Leistungen sowie der gesamte Verlauf seiner Spielzeit dürften ein klares Indiz pro bzw. contra seines Transfers zur Alten Dame bilden. Aktuell jedenfalls befindet sich Locatelli in konstanter, bestechlicher Form. Ob er tatsächlich das Juve-Trikot überstülpen wird, resultiert letztlich auch aus den künftigen Zu- und Abgängen im Klub.

6. Sepp van den Berg nach Deutschland?

Sepp Van Den Berg
Bisher im Schatten des Liverpooler Profikaders: Holland-Jungspund Sepp van den Berg (19) | Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images

Für Verteidiger-Talent Sepp van den Berg ging es im Sommer 2019 mit großen Vorschusslorbeeren von PEC Zwolle zum amtierenden, englischen Meister FC Liverpool. Trotz großer (defensiver) Personalsorgen schenkte Jürgen Klopp dem schlaksigen Rechtsfuß bis dato keinerlei Beachtung.

Nun soll van den Berg erste Gespräche mit einem deutschen Zweitligisten sowie einem belgischen und einem Schweizer Erstligaklub geführt haben, um seine stagnierende Entwicklung per Winterleihe und adäquater Spielpraxis zu kompensieren. Das berichtet goal.com. Bereits im Laufe der Woche soll Klarheit herrschen. Um welche Klubs es sich hierbei handelt, ist ungewiss.

90min-Einschätzung: Da es in England bisher nur für die Reservemannschaft der Reds reicht, könnte van den Berg seine nächsten Schritte perfekt im deutschen Fußball machen. Die spielerische Komponente der 2. Bundesliga verbunden mit Kampf und Körper bereitet den Holländer gut auf einen künftigen, zweiten Anlauf an der Anfield Road vor.

7. Hertha sucht Flügelflitzer - Quartett im Überblick

Bruno Labbadia, Vladimir Darida, Eddy Sozer
Cheftrainer Bruno Labbadia (r.) fehlt es an Offensivkreativität | Pool/Getty Images

Trotz Geldregen läuft es beim Hauptstadtklub Hertha alles andere als rund. Die Berliner befinden sich gerade einmal auf Rang zwölf, fünf Zähler vor dem Relegationsplatz. Laut kicker kursieren im Umfeld des neureichen Bundesligisten nun vier Namen, die der Alten Dame als Flügelflitzer sofort unter die Arme greifen könnten.

  1. Federico Bernardeschi (26) von Juventus Turin
  2. Papu Gómez (32) von Atalanta Bergamo
  3. Julian Draxler (27) von Paris Saint-Germain
  4. Emmanuel Dennis (23) von FC Brügge

Während Bernardeschi wegen fehlender Spielpraxis in Berlin ein Thema sei, könnte Ligakollege Gómez seinen Klub nach internen Streitigkeiten mit Vereinsverantwortlichen im Winter den Rücken kehren. Bei beiden Spielern habe die Hertha laut der italienischen Sporttageszeitung Corriere dello Sport zumindest vorsichtig angefragt. Auch Deutschlands Nationalspieler Julian Draxler gerät immer wieder in das Schaufenster, will PSG aber wohl nicht vor seinem Vertragsende im Sommer verlassen.

SOCCER JPL D12 KV OOSTENDE VS CLUB BRUGGE
Brügge-Profi Emmanuel Dennis (23) ist einer von vier potenziellen Wechselkandidaten zu Hertha BSC | BRUNO FAHY/Getty Images

Der letzte Mann auf dem Zettel von Bruno Labbadia ist zuletzt vor allem wegen seines Kindergarten-Auftritts vor dem Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund aufgefallen. Da Dennis nicht seinen gewünschten Platz im Mannschaftsbus des FC Brügge erhielt, entschied der 23-jährige Angreifer sich kurzfristig gegen die Fahrt in den Signal Iduna Park. Seither ist der Nigerianer bei dem belgischen Klub außen vor und steht im Winter gar auf dem Transfermarkt.

90min- Einschätzung: Das nötige Kleingeld für eine weitere Verstärkung im ohnehin schon millionenschweren Kader des Berliner Sport-Clubs ist durch Investor Lars Windhorst gewiss vorhanden. Über die Ablösesumme muss sich Sportdirektor Arne Friedrich somit keine Gedanken machen. Es geht darum einen Spieler zu finden, der an der Seite des torgefährlichen Spielmachers Matheus Cunha für die bitternötige Würze, Gefahr und Furore sorgt.

facebooktwitterreddit