DFB-Team

Wie oft hat Deutschland das erste Spiel einer Weltmeisterschaft verloren?

Jan Kupitz
Jamal Musiala kann es nicht glauben
Jamal Musiala kann es nicht glauben / Alex Livesey - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Deutschland hat seinen WM-Auftakt in den Sand gesetzt und mit 1:2 gegen Japan verloren. Es ist erst das dritte Mal in der WM-Historie, dass die DFB-Auswahl ihr erstes Spiel bei einer Weltmeisterschaft verloren hat:

Wann hat Deutschland das Eröffnungsspiel einer WM verloren?

WM 2022: 1-2 gegen Japan

Trotz einer zwischenzeitlichen 1:0-Führung durch Ilkay Gündogan (Elfmeter) ging Deutschland gegen Japan als Verlierer vom Platz. Die Truppe von Hansi Flick verlor nach 70 Minuten völlig den Faden und kassierte innerhalb weniger Minuten zwei Gegentore, von denen sie sich nicht mehr erholte.

Besonders bitter, da Deutschland mehrere Chancen auf das zwischenzeitliche 2:0 hatte.


WM 2018: 0-1 gegen Mexiko

Bei der WM 2018 musste Deutschland bereits nach der Gruppenphase nach Hause reisen. Vorausgegangen waren zwei Niederlagen - unter anderem beim Auftakt gegen Mexiko. Hirving Lozano hatte seine Farben bereits in der 35. Minute in Führung geschossen, doch das DFB-Team fand in der restlichen Spielzeit kein Mittel, um zum Torerfolg zu kommen.


WM 1982: 1-2 gegen Algerien

1982 unterlag Deutschland im ersten Spiel der algerischen Auswahl mit 1:2 - ein schlechtes Omen war die Pleite damals aber nicht. Rummenigge und Co. überstanden die erste Gruppenphase dank zwei folgenden Siegen und zogen damals sogar bis ins WM-Finale ein. Dort unterlag man Italien mit 1:3.


Alles zur DFB-Auswahl & WM bei 90min:

Alle DFB-News
Alle WM-News

facebooktwitterreddit