Transfer

Fix: West Ham kauft Lucas Paqueta - Ex-Klub Milan kassiert mit ab

Jan Kupitz
Lucas Paqueta
Lucas Paqueta / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Lucas Paqueta wechselt für eine XXL-Ablöse von Olympique Lyon zu West Ham United - darüber freut sich insbesondere Ex-Klub AC Milan, der an der Ablöse beteiligt ist.


Nachdem er sich bei Milan nicht durchsetzen konnte, verkauften die Rossoneri Lucas Paqueta im Sommer 2020 für 20 Millionen Euro an Olympique Lyon. In Frankreich konnte der technisch versierte Brasilianer sein Potenzial endlich zeigen und sich dadurch auch in der Startelf der brasilianischen Nationalmannschaft festspielen.

West Ham United war von den Fähigkeiten des Spielmachers begeistert. Und zwar so sehr, dass die Londoner nach 90min-Infos bereit waren, eine Ablöse von 60 Millionen Euro (inklusive Boni) für Paqueta auf den Tisch zu legen. Nach der Verpflichtung von Gianluca Scamacca bereits der zweite Transferhammer der Hammers in diesem Sommer - und obendrein der neue Rekordeinkauf des Vereins.

Über den Wechsel dürfte sich auch sein Ex-Klub freuen, schließlich ließen sich die Mailänder beim Verkauf vor zwei Jahren eine Weiterverkaufsbeteiligung zusichern. 15% - oder im Optimalfall neun Millionen Euro - der Ablöse muss Lyon an die Italiener abdrücken.

Bei West Ham unterschrieb Paqueta einen Vertrag bis 2027 mit Option auf ein weiteres Jahr.

"Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Ich hoffe, es ist der Beginn einer angenehmen Reise. Ich hoffe, dass meine Zeit hier erfolgreich sein wird", sagte Paqueta, der das Trikot mit der Nummer 11 bekommt. "Im letzten Jahr hat West Ham eine sehr gute Saison gespielt, und ich hoffe, dass sie in meiner Zeit im Verein noch viele weitere gute Saisons erleben werden. Ich freue mich darauf, das Trikot von West Ham anzuziehen und den Fans zu zeigen, was ich kann, um meinen Mitspielern und dem Verein zu helfen."


Alle Transfers und Gerüchte bei 90min:

Alle Milan-News
Alle Transfer-News
Alle Serie A-News

facebooktwitterreddit