Werders Ducksch erhebt "Klau"-Vorwürfe gegen Neymar Jr.

Marvin Ducksch beim Torjubel
Marvin Ducksch beim Torjubel / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dass Fußball-Bundesligist Werder Bremen mit dem Starensemble von Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht wird, passiert eher selten. In den vergangenen Tagen haben das allerdings die Werder-Fans gemacht - und Marvin Ducksch ist mittendrin, statt nur dabei.


Denn der Werder-Stürmer zelebriert seine Tore seit mehreren Jahren wie folgt: Die Hände neben dem Kopf, die Finger wackelnd und die Zunge herausgestreckt. So war es schon bei Hannover 96 und so ist es vor allem bei Werder Bremen. Immerhin hat der Stürmer in 29 Zweitliga-Spielen starke 20-mal getroffen. Und so traf er auch am vergangenen Wochenende beim 5:1 gegen Borussia Mönchengladbach erstmals in dieser Saison - und jubelte natürlich wie gehabt.

Neymar
Neymar mit dem Ducksch-Jubel / Marc Atkins/GettyImages

Das registrierten die Fans sofort. Und wiesen den Angreifer auf Instagram darauf hin, dass auch Neymar Jr. von PSG so seine Tore bejubelt. Ducksch antwortete prompt: "Neymar hat geklaut." Ist das tatsächlich so? Zumindest ist davon auszugehen. Der brasilianische Superstar postete erstmals am 1. August 2022 ein Jubel-Foto, auf dem er genauso jubelt wie Ducksch.

Dabei hat Duckschs Jubel eigentlich eine ganz besondere Botschaft: "Ich hatte schwere Zeiten, habe früher auch ans Karriereende gedacht. Mein bester Freund hat mich mit solchen Gesten immer aufgemuntert. Das ist mein Dank an ihn zurück." Vielleicht sollte er darauf lieber Patent anmelden.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit