Werder Bremen

Werder Bremen Transfergerüchte: Eli Dasa eine Alternative für Mitchell Weiser?

Simon Zimmermann
Eli Dasa ist ablösefrei zu haben
Eli Dasa ist ablösefrei zu haben / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Auf der Suche nach einem rechten Flügelspieler muss Werder Bremen die Hoffnungen auf eine Rückkehr von Mitchell Weiser wohl begraben. Frank Baumann hat aber wohl einige Alternativen im Blick. Eine von ihnen ist Eli Dasa.


Die letzte verbliebene akute Planstelle im Kader von Werder Bremen ist die auf dem rechten Flügel. Der Bundesliga-Rückkehrer sucht hier nach einer Alternative zu Felix Agu. Eine feste Rückkehr der letztjährigen Leihgabe Mitchell Weiser rückt dabei immer mehr in den Hintergrund.

Sportchef Frank Baumann schaut sich längst nach Alternativen um. Zuletzt flammten lose Gerüchte zu Herbert Bockhorn auf. Das ehemalige SVW-Eigengewächs ist nach Ablauf seines Vertrages in Bochum vereinslos und hält sich derzeit bei Werder II fit. Ein Transfer für das Bundesliga-Team kommt aber wohl nicht infrage. Vielmehr wird Bockhorn mit einem Wechsel nach Düsseldorf in Verbindung gebracht.

Dasa war schon 2019 ein Thema in Bremen

Dennoch scheint Baumann einige Spieler für den rechten Flügel genauer unter die Lupe zu nehmen. Nach 90min-Informationen gehört auch Eli Dasa dazu. Der Name des 29-jährigen Rechtsverteidigers ist am Osterdeich kein unbekannter. Schon 2019 wurde Dasa mit einem Wechsel an die Weser in Verbindung gebracht.

Damals zog es den 48-fachen israelischen Nationalspieler aber ablösefrei in die Eredivisie zu Traditionsklub Vitesse Arnheim, wo er die letzten drei Spielzeiten verbrachte. Ende Juni war sein Vertrag beim letztjährigen Tabellensechsten ausgelaufen. Damit ist Dasa derzeit ohne Verein und ablösefrei zu haben.

Der Marktwert des Israelis wird auf zwei Millionen Euro geschätzt. In der abgelaufenen Saison gehörte er bei Vitesse zum absoluten Stammpersonal. In wettbewerbsübergreifend 46 Pflichtspielen gelangen ihm starke 13 Vorlagen und ein Treffer. Dasa spielte bei Vitesse meist als rechter Schienenspieler vor einer Dreierkette und hat vor allem in der Offensive seine Stärken.

MLS-Klubs an Dasa dran

Das Profil des 29-Jährigen wäre für Werder damit sicherlich interessant. Dasa wird aber nicht der einzige Name auf Baumanns Kandidatenliste sein. Zumal er nach 90min-Informationen auch das Interesse aus der MLS geweckt hat. Demnach denken zwei US-Klubs über Angebote für Dasa nach - weitere Teams haben seine Situation auf dem Schirm.

Sollte Werder aber tatsächlich ernst machen wollen, spräche vieles dafür, dass man Dasa auch bekommen würde. Ob das so ist, bleibt derzeit noch offen. Frank Baumann hat sich in den vergangenen Wochen aber zumindest intensiver mit dem Spieler beschäftigt.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit