Werder Bremen

Malmös Ahmedhodzic auf dem Zettel von Werder Bremen?

Christian Naß
Anel Ahmedhodzic
Anel Ahmedhodzic / ROMAIN PERROCHEAU/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der SV Werder Bremen soll Interesse an Anel Ahmedhodzic haben. Der Innenverteidiger von Malmö FF war zuletzt an Girondins Bordeaux ausgeliehen.


Ahmedhodzic wurde im Winter nach Bordeaux verliehen. Dort sollte der 23-Jährige mithelfen, den Abstieg aus der Ligue 1 zu verhindern. Dieses Vorhaben scheiterte und die Franzosen stiegen als Tabellenletzter ab. Durch den Abstieg greift die im Leihvertrag vereinbarte Kaufpflicht nicht. Somit wird der Bosnier wieder nach Schweden zurückkehren.

Der Vertrag von Ahmedhodzic in Malmö läuft noch bis Ende Dezember 2023. Daher müsste Werder eine Ablöse für den bosnischen Nationalspieler auf den Tisch legen. Diese soll laut Aftonbladet bei 4,75 Millionen Euro liegen.

Fraglich bleibt, wie ernst das Interesse der Bremer ist. Ahmedhodzic wird von der Berateragentur FPA vertreten. Gründer und Besitzer dieser Agentur ist der Ex-Werder-Profi Markus Rosenberg.

Sollte Milos Veljkovic seinen auslaufenden Vertrag an der Weser verlängern, wird das Werder-Interesse an Ahmedhodzic wohl im Sande verlaufen. Die Defensive der Grün-Weißen wäre dann gut und ausreichend besetzt. Der sportliche Leiter Clemens Fritz war zuletzt jedenfalls sehr positiv gestimmt, dass Veljkovic seinen Kontrakt verlängern werde.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit