Wer ist Goncalo Ramos? Portugals WM-Shootingstar im Profil

Simon Zimmermann
Portugals Tor-Held Goncalo Ramos
Portugals Tor-Held Goncalo Ramos / Markus Gilliar - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Portugal hat einen neuen Shootingstar. Nach seiner Tor-Show gegen die Schweiz ist Goncalo Ramos in aller Munde. Überraschend kam die Glanzleistung des Benfica-Torjägers aber nicht. Wir stellen euch den 21-Jährigen genauer vor.


Zehn Minuten, verteilt auf zwei Kurz-Einsätze: So lange stand Goncalo Ramos in der Gruppenphase der WM auf dem Platz. Dann entschied Portugals Nationaltrainer Fernando Santos im Achtelfinale gegen die Schweiz Cristiano Ronaldo auf die Bank zu verfrachten. Ramos erhielt den Startelfplatz von CR7.

Es folgte eine Torshow des 21-jährigen Angreifers von Benfica Lissabon. Drei Treffer und eine Vorlage erzielte er beim 6:1-Kantersieg gegen die Nati. Ramos schoss sich auf der größten aller Fußballbühnen ins Rampenlicht.

Wie besonders seine Leistung gegen die Schweiz war, zeigen zwei Statistiken: Ramos ist der erste Spieler seit Tomas Skuhravy im Jahr 1990, der in der K.o.-Phase einer Weltmeisterschaft einen Dreierpack erzielt hat. Und der erste Spieler seit Miroslav Klose im Jahr 2002, der bei seinem ersten WM-Startelfeinsatz dreimal traf.

Gut möglich, dass der Hype um Ramos dazu führt, dass er nach der WM mit zahlreichen Topklubs in Verbindung gebracht wird. Schon im vergangenen Sommer tauchte der 21-Jährige auf den Wunschlisten einiger namhafter Teams auf.

Wir bringen euch Portugals Shootingstar mal ein bisschen näher und geben euch alles mit, was ihr über ihn wissen müsst:

Wie verlief die Saison bislang für Goncalo Ramos?

Wenn man den bisherigen Saisonverlauf von Benfica genauer betrachtet hat, kam Ramos' Glanzleistung bei der WM gar nicht so überraschend. Unter dem deutschen Trainer Roger Schmidt steht Benfica unangefochten an der Spitze. Zwölf Siege und ein Remis brachten Benfica zur WM-Pause einen Vorsprung von acht Punkten auf den zweitplatzierten FC Porto. In der Champions League setzten sich die Portugiesen als Gruppenerster noch vor PSG und Juventus durch. Im Achtelfinale treffen Ramos und Co. nun auf Außenseiter Brügge.

Ramos ist in dieser Saison unter Schmidt im Sturmzentrum gesetzt. Der 21-Jährige hatte dabei die schwere Aufgabe, den Abgang von Darwin Nunez vergessen zu lassen. In der portugiesischen Liga gelang ihm das mit neun Toren und drei Vorlagen - in nur elf Einsätzen. In der Champions League traf Ramos immerhin einmal und gab einen Assist. In allen sechs Gruppenspielen stand er in der Startelf. Maßgeblich beteiligt war Ramos auch an der Qualifikation für die Königsklasse. In den Quali-Runden erzielte er vier Tore und zwei Vorlagen.

Woher kommt Goncalo Ramos? Wo hat er in der Jugend gespielt?

Anders als viele portugiesische Kicker stammt Ramos nicht aus der Gegend rund um die beiden größten Städte Porto und Lissabon. Der 21-Jährige wurde in Olhao an der Algarve geboren. 2013 zog er in den Norden und schloss sich der Jugendakademie von Benfica an.

Seither trug er ausschließlich das Trikot der Adler. 2019 folgte der Sprung in die zweite Mannschaft, ein Jahr später wurde er ins Profiteam integriert. Vergangene Saison pendelte er zwischen Startelf und Reservebank. 17 Mal kam er in der Liga von Beginn an zum Einsatz. Insgesamt absolvierte Ramos 46 Pflichtspiele. Seine Quote mit acht Toren und vier Assists war aber noch ausbaufähig. Erst mit dem Trainerwechsel von Jorge Jesus zu Nelson Verissimo im Januar kam er regelmäßiger auch von Beginn an zum Einsatz. Zuvor hatte er noch einen Winter-Wechsel im Blick.

Für die A-Nationalmannschaft Portugals gab er erst am 17. November 2022 gegen Nigeria sein Debüt. Zuvor durchlief Ramos von der U17 bis zur U21 sämtliche Junioren-Auswahlteams seines Landes.

Welchen Spielstil hat Goncalo Ramos?

Der 1,85 Meter große Angreifer hat das Stürmer-Komplettpaket. Ramos kann sich gut im Strafraum behaupten, ist physisch robust und ballsicher. Bei Benfica kam er auch schon als Halbstürmer oder im offensiven Mittelfeld zum Einsatz.

Wie man gegen die Schweiz sehen konnte, verfügt er aber auch über die Qualitäten eines klassischen Torjägers. Er hat einen guten Abschluss und kann Chancen eiskalt verwerten. Ramos ist zwar nicht der Allerschnellste, aber auch nicht langsam. Insgesamt verfügt er über ein komplettes Skillset.

Zu welchem Klub könnte Goncalo Ramos wechseln?

Eine Frage die dieser Tage unweigerlich aufkommt: Zu welchem Topklub könnte Ramos wechseln? Fakt ist, sein Vertrag bei Benfica ist noch bis 2026 gültig. Sein Marktwert wird derzeit auf 24 Millionen Euro geschätzt (Tendenz steigend). Zudem hat Benfica mit dem Verkauf von Nunez an Liverpool rund 100 Millionen Euro Ablöse eingenommen - und hat unter Trainer Roger Schmidt hohe sportliche Ziele.

Dennoch dürfte das Interesse an ihm enorm sein. Jeder Klub ist quasi immer auf der Suche nach einem starken Torjäger. Es dürfte aber schon viel Überzeugungsarbeit (in Form von Ablöse) benötigen, um ihn zeitnah aus Lissabon wegzulocken.

Im vergangenen Sommer sollen bereits Newcastle, Crystal Palace und Nottingham Forest um Ramos gebuhlt haben. Selbst beim FC Bayern wurde er zwischenzeitlich gehandelt. Zudem fiel sein Name bei Manchester United und PSG.

Bayern, United und PSG - alle drei hätten auch für die neue Saison Bedarf an einem Mittelstürmer. Vor allem die Red Devils und der FC Bayern wollen unbedingt einen Neuner verpflichten. Sehr gut möglich, dass Ramos hier ganz weit oben in der Verlosung ist. Aber wie gesagt: Billig würde ein solcher Transfer nicht werden.

facebooktwitterreddit