90min

Wegen Corona-Party: Belgischer Profi zu Haftstrafe verurteilt

Christopher Kleis
Mar 22, 2021, 7:38 PM GMT+1
Tuur Dierckx spiellte vier Mal für die belgische U21-Nationalmannschaft.
Tuur Dierckx spiellte vier Mal für die belgische U21-Nationalmannschaft. | Isosport/MB Media/Getty Images
facebooktwitterreddit

Tuur Dierckx hatte sich den 13. Dezember sicherlich anders vorgestellt. Weil er mitten in der Corona-Pandemie eine illegale Feier veranstaltete, bekam er Besuch von der Polizei. Die stellte in seiner Wohnung in Antwerpen mehrere Straftaten fest und stieß auf eine größere Anzahl alkoholisierter Personen. Dafür muss Gastgeber nun gerade stehen.

Der Linksaußen des KVC Westerlo wurde laut Ran-Informationen von einem Gericht zu einer Haftstrafe von einem Monat und einer Geldstrafe von 800 Euro verurteilt. Dort wird er Zeit genug haben, um zu überlegen, ob der kurze Spaß es wert war. Weitere Gäste auf dieser Feier erhielten Geldstrafen zwischen 400 und 600 Euro. Kurios war, dass auch Mitarbeiter des Gesundheitswesens aus den benachbarten Niederlanden auf der Feier waren.

facebooktwitterreddit