FC Liverpool

Wechselgerüchte um Roberto Firmino: Jürgen Klopp reagiert

Jan Kupitz
Roberto Firmino
Roberto Firmino / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jürgen Klopp hat die Wechselgerüchte rund um Roberto Firmino heruntergespielt und betont, dass der Angreifer in Anfield immer noch eine wichtige Rolle spielen wird.


In Italien wurde Anfang der Woche berichtet, dass Firmino vor einem Wechsel zu Juventus Turin stehen würde. In den letzten Monaten wurde er zudem auch mit Newcastle United in Verbindung gebracht - nach der Ankunft von Darwin Nunez werden dem Brasilianer keine großen Chancen bei den Reds mehr eingeräumt.

Klopp hat nun jedoch bestätigt, dass der 30-Jährige nirgendwo hingehen wird, da er nach wie vor ein unschätzbarer Bestandteil des LFC-Kaders ist. "Bobby ist entscheidend für uns", sagte Klopp auf einer Pressekonferenz vor dem Community Shield am Samstag gegen Manchester City.

"Bobby ist das Herz und die Seele dieser Mannschaft. Die Art und Weise, wie wir in den letzten Jahren gespielt haben, war nur wegen Bobby möglich. Deshalb bin ich sehr froh, dass er in der Vorbereitung die meiste Zeit hier trainieren konnte, und es sieht alles sehr gut aus. Ich bin absolut zufrieden und für mich gibt es keinen Zweifel an seiner Qualität. Wir werden sehen, wie dieses Jahr verläuft, aber ja, er ist unverzichtbar für uns."

In der vergangenen Saison hatte Firmino nach den Wechseln von Diogo Jota und Luis Diaz weniger Einsätze zu verzeichnen gehabt. Nachdem der Brasilianer in fünf aufeinanderfolgenden Spielzeiten mehr als 30 Mal in der Premier League zum Einsatz gekommen war, kam er 2021/22 nur noch zehnmal von Beginn an zum Einsatz, während er weitere zehnmal eingewechselt wurde.


Alles zum Liverpool bei 90min:

facebooktwitterreddit