Warum spielt Götze gegen Leipzig nicht?

Daniel Holfelder
Mario Götze
Mario Götze / Nicolò Campo/GettyImages
facebooktwitterreddit

Schlechte Nachrichten für die Fans von Eintracht Frankfurt: Mario Götze fällt für das Spitzenspiel bei RB Leipzig aus. Den Mittelfeldmann plagen leichte Adduktorenprobleme.

Das teilte die Eintracht via Twitter mit. Mit einem längeren Ausfall ist glücklicherweise nicht zu rechnen. SGE-Sportvorstand Markus Krösche sagte im Vorlauf der Leipzig-Partie bei Sky: "Er [Götze] war diese Woche ein bisschen angeschlagen. Mario ist erfahren genug, er weiß, wenn er nicht bei hundert Prozent ist und deshalb ist er heute nicht dabei. Aber das ist halt so, wir haben auch andere gute Jungs."

Anstelle des Weltmeisters von 2014 rückt Kapitän Sebastian Rode in die Startelf. Die Lücke, die Götze im offensiven Mittelfeld hinterlässt, wird allerdings eher Daichi Kamada stopfen. Dem Japaner kommt gegen RB wohl eine offensivere Rolle zu, während Rode im defensiven Mittelfeld für die Stabilität zuständig ist.

Ein Profiteur des Götze-Ausfalls ist Winter-Neuzugang Paxten Aaronson. Der 19 Jahre alte US-Amerikaner steht gegen die Roten Bullen zum ersten Mal in dieser Saison im Kader und könnte sein Bundesliga-Debüt feiern.


Der BVB-Transfersommer 2023: Die ersten Entscheidungen im Check


Alles zu Eintracht Frankfurt bei 90min:

facebooktwitterreddit