Warum sich Ousmane Dembele nicht mehr verletzt

Jan Kupitz
Ousmane Dembele
Ousmane Dembele / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Vor nicht allzu langer Zeit hätte Ousmane Dembele beim FC Barcelona als einer der größten Transferflops aller Zeiten gelten können, da er - auch aufgrund von Verletzungen - lange Zeit enttäuschende Leistungen zeigte. Das hat sich in den vergangenen Monaten geändert. Auffällig ist vor allem, dass der Franzose durchgehend fit ist.


Dembele ist nach wie vor einer der teuersten Spieler der Geschichte, denn im Sommer 2017 wechselte er für 145 Millionen Euro von Borussia Dortmund ins Camp Nou. Enttäuschend für die Barça-Fans war, dass er oft sehr gut war, wenn er fit war - doch leider war Letzteres nur selten der Fall.

Noch vor einem Jahr war Barça fest entschlossen, Dembele zu verkaufen, um ihn von der Gehaltsliste zu streichen und um zumindest etwas Geld für ihn zu bekommen, bevor sein Vertrag ausgelaufen wäre.

Am Ende scheiterten alle Transferversuche. Doch in der zweiten Hälfte der vergangenen Saison bekam Dembele unter Xavi eine neue Chance, und er unterschrieb einen neuen Zweijahresvertrag bei Barça.

In dieser Saison stand Dembele in allen 16 La-Liga-Spielen Barcelonas auf dem Platz und hat in 23 Einsätzen in allen Wettbewerben 14 direkte Torbeteiligungen (sieben Tore, sieben Assists) erzielt.

Bemerkenswert ist, dass der 25-Jährige, abgesehen von einem kurzen Ausfall von Covid-19 im vergangenen Januar, kein einziges Spiel verletzungsbedingt verpasst hat, seit er sich im November 2021 von einem Knieproblem erholt hatte.

Mundo Deportivo schreibt, dass Barcelonas Physio Carlos Nogueira, der Xavi aus seinem Team bei Al Sadd nach Katalonien folgte, ein wichtiger Grund dafür ist.

Auch der Spieler selbst hat sich jetzt, da er reifer ist, mehr um seine Fitness und Erholung bemüht, nachdem er früher für seine Disziplinlosigkeiten bekannt war. Der von Xavi eingeführte strenge Strafenkatalog, der in der vergangenen Saison dazu führte, dass Dembele mit einer Geldstrafe belegt wurde, weil er nur drei Minuten zu spät zum Training kam, hat wahrscheinlich ebenfalls zu seiner veränderten Einstellung beigetragen.

Was seine Fitness betrifft, soll Dembele von Nogueira erfahren haben, dass seine langjährigen Muskelprobleme von seinem Nacken herrühren. Das hat ihn zwar überrascht, aber er konnte die Dinge auf eine Art und Weise angehen, wie es zuvor nie der Fall war. Infolgedessen sind die Beschwerden seither nicht mehr aufgetreten. Sehr zur Freude des FC Barcelona.


Alles zum FC Barcelona bei 90min:

facebooktwitterreddit