WM

Warum ist Italien nicht bei der WM 2022 dabei?

Jan Kupitz
Italien ist bei der WM 2022 nicht dabei
Italien ist bei der WM 2022 nicht dabei / Claudio Villa/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die WM 2022 in Katar findet ohne Italien statt. Warum ist der Europameister nicht dabei?


Nach 2018 hat die italienische Nationalmannschaft zum zweiten Mal in Folge die WM verpasst. Die Squadra Azzurra, die im Sommer 2021 noch den EM-Titel errungen hatte, war in den Play-Offs am Fußballzwerg Nordmazedonien gescheitert und vermasselte dadurch die Teilnahme an der WM 2022.

Dass es dazu überhaupt kam, haben sich die Italiener selbst zuzuschreiben. Die Süd-Europäer lagen in ihrer Qualifikationsgruppe lange Zeit gleichauf mit der Schweiz, hatten aber in den direkten Duellen gegen die Eidgenossen eigentlich alle Vorteile auf ihrer Seite.

Italien verschießt gegen die Schweiz zwei wichtige Elfmeter

Im Hinspiel, das 0:0 endete, verschoss Jorginho einen Elfmeter. Italien verpasste es das erste Mal, sich von der Schweiz abzusetzen. Beim 1:1 im Rückspiel bekam Italien gegen die Schweiz erneut einen Elfmeter zugesprochen - in der 90. Minute. Wieder trat Jorginho an, und wieder versagten dem Leistungsträger die Nerven. Die zweite Chance auf das direkte WM-Ticket wurde leichtfertig vergeben.

Da Italien am letzten Spieltag der Qualifikationsphase zudem nicht über ein 0:0 bei Nordirland hinauskam, belegte man am Ende nur den zweiten Platz der Gruppe - zwei Punkte hinter der Schweiz, die ihr Glück ob der vielen ausgelassenen Chancen der Italiener kaum fassen konnte und sich als Erster direkt für das Turnier qualifizierte.

Nordmazedonien besiegt Italien in den WM-Play-Offs sensationell

Italien musste hingegen den Umweg über die WM-Play-Offs nehmen. Im Halbfinale wartete der Underdog aus Nordmazedonien, ehe es im Finale gegen die Türkei oder Portugal gegangen wäre. Wie gesagt: wäre. Denn Italien blamierte sich bereits im Play-Off-Halbfinale gegen Nordmazedonien und verlor durch einen Treffer in der Nachspielzeit mit 0:1.

Die Träume, sich nach 2014 endlich wieder für eine WM zu qualifizieren, mussten die Italiener somit begraben. Das Turnier in Katar kann die Squadra Azzurra lediglich vor dem eigenen Fernseher schauen.

facebooktwitterreddit