Bayern München

Topspiel gegen Bayer Leverkusen: Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung

Philipp Geiger
Kann personell fast aus dem Vollen schöpfen: Julian Nagelsmann
Kann personell fast aus dem Vollen schöpfen: Julian Nagelsmann / Adam Pretty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Auf den FC Bayern München wartet am Sonntagnachmittag (Anpfiff 15:30 Uhr) eine schwere Aufgabe. Der deutsche Rekordmeister ist im Topspiel bei Bayer 04 Leverkusen zu Gast. Mit 20 Treffern stellt die Werkself hinter den Bayern (24 Treffer) die zweitbeste Offensive der Bundesliga. Cheftrainer Julian Nagelsmann erwartet daher eine spannende Partie mit vielen Offensivaktionen.

Vor der Länderspielpause musste der FC Bayern seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen Eintracht Frankfurt verlor die Nagelsmann-Elf mit 1:2. "Es gab genügend Situationen, in denen wir es in der Hand hatten, ein Tor zu erzielen", betonte der Bayern-Coach auf dem Pressetalk am Freitagnachmittag. "Dieses Spiel hatte große Parallelen zu den anderen Spielen, wo wir die Tore gemacht haben", führte der 34-Jährige weiter aus. "Am Sonntag haben wir die nächste Chance, den nächsten Schritt zu machen und uns weiterzuentwickeln."

Für den Gastgeber hatte der Übungsleiter einige lobende Worte übrig. "Leverkusen spielt bislang eine sehr gute Runde und hat sich gut entwickelt", erklärte der Flick-Nachfolger. Mit Patrik Schick habe die Werkself nicht nur einen guten Stürmer in den eigenen Reihen. "Sie haben fünf Spieler, die über 35 km/h laufen. Die Gang ist nicht gerade langsam", so Nagelsmann. Daher werde am Sonntagnachmittag die Restverteidigung eine wichtige Rolle spielen. "Am Ende freuen wir uns auf ein Spitzenspiel und hoffen mit einem Sieg die Tabellenführung behaupten zu können", sagte der Bayern-Coach.

Coman und Tolisso wieder einsatzbereit

Für das Topspiel hat Nagelsmann fast alle Mann an Bord. Neben Kingsley Coman (nach Herz-OP) ist auch Corentin Tolisso wieder eine Option. Der Mittelfeldspieler plagte sich zuletzt mit Wadenproblemen herum. Nicht zur Verfügung stehen Ersatzkeeper Sven Ulreich (Außenbandanriss Knie) und Benjamin Pavard (Rotsperre).

Corentin Tolisso
Stieg Anfang der Woche wieder ins Mannschaftstraining ein: Corentin Tolisso / Lars Baron/GettyImages

Trotz der Niederlage gegen Frankfurt und vielen Alternativen ist es durchaus denkbar, dass die Startelf unverändert bleibt. In diesem Fall übernimmt Niklas Süle erneut die Rechtsverteidiger-Position. Im Abwehrzentrum starten Lucas Hernandez und Dayot Upamecano. Komplettiert wird die Viererkette vor Kapitän Manuel Neuer durch Alphonso Davies, der allerdings eine lange Länderspielreise hinter sich hat. "Er hatte viel Belastung, aber wenn alles normal läuft, steckt er das gut weg und kann Sonntag spielen", so Nagelsmann.

Neuzugang Marcel Sabitzer muss voraussichtlich weiter auf seinen ersten Startelfeinsatz warten, denn im zentralen Mittelfeld gibt es an Joshua Kimmich und Leon Goretzka nichts zu rütteln. Die Zehner-Position ist für Thomas Müller reserviert. Coman muss nach seiner Herz-OP wohl zunächst auf der Bank Platz nehmen und Leroy Sané sowie Serge Gnabry den Vortritt lassen. An vorderster Front beginnt wie gewohnt Robert Lewandowski.

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Leverkusen im Überblick:

facebooktwitterreddit