90min
VfL Wolfsburg

Nächster Wölfe-Schock: Lukas Nmecha fällt mit schwerer Knöchelverletzung aus

Simon Zimmermann
Lukas Nmecha wird dem VfL vorerst fehlen
Lukas Nmecha wird dem VfL vorerst fehlen / Thomas Eisenhuth/GettyImages
facebooktwitterreddit

Sechs Pleiten in Serie, den FC Bayern vor der Brust - und dann fehlt auch noch der beste Torschütze. Beim VfL Wolfsburg mag derzeit aber auch gar nichts laufen. Bei der 2:3-Heimpleite gegen den 1. FC Köln am Dienstagabend hat sich Lukas Nmecha eine schwere Knöchelverletzung zugezogen.


Der 23-jährige Nationalspieler wird den Wölfen "mehrere Wochen" fehlen, wie der Klub offiziell mitteilte. Nmecha habe sich eine "schwere Knöchelverletzung im rechten Fuß zugezogen" heißt es weiter. Genauere Angaben teilte der VfL nicht mit.

Die Verletzung hatte sich Nmecha im Zweikampf mit Kölns Benno Schmitz zugezogen und musste in der 65. Minute ausgewechselt werden. Am kommenden Freitag wird der Stürmer bei den Bayern zum Jahresabschluss auf jeden Fall fehlen. Ob er zum Rückrundenauftakt wieder zur Verfügung stehen kann, ist mehr als fraglich. Die Wölfe starten am 9. Januar bei Aufsteiger Bochum ins neue Fußball-Jahr.

Zusammen mit Sturmpartner Wout Weghorst führt Nmecha mit sechs Saisontoren die interne Torjägerliste beim VfL an.

facebooktwitterreddit