VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg schnappt sich U21-Nationalspieler Kilian Fischer aus Nürnberg

Simon Zimmermann
Kilian Fischer wechselt zu den Wölfen
Kilian Fischer wechselt zu den Wölfen / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg hat Kilian Fischer vom 1. FC Nürnberg verpflichtet. Der U21-Nationalspieler hat bei den Wölfen einen Vertrag über fünf Jahre bis 2027 unterschrieben.


Der 21-jährige Rechtsverteidiger war erst im vergangenen Sommer für 100.000 Euro von Türkgücü München zum Club gewechselt, wo sein Vertrag noch bis 2024 gültig war. Nach einer starken Saison mit 20 Zweitliga-Einsätzen und dem Sprung in die U21-Nationalmannschaft (zwei Länderspiele) wagt Fischer nun den nächsten Schritt ins Oberhaus.

Beim VfL bekommt der Youngster einen langfristigen Vertrag über fünf Jahre. Wie hoch die gezahlte Ablöse ausfällt, ist derzeit noch unklar.

"Kilians genommener Weg soll all den jungen Spielern Mut machen, die wir fördern und fordern. Wir sind stolz darauf, dass er sich diesen Schritt bei uns erarbeitet hat", erklärte FCN-Sportvorstand Dieter Hecking. Die Nürnberger haben zugleich einen Nachfolger präsentiert. Jan Gyamerah kommt ablösefrei vom HSV:

In Wolfsburg freute sich Sportdirektor Marcel Schäfer derweil über den Fischer-Transfer: "Kilian hat eine tolle und rasante Entwicklung hinter sich. Er ist hochtalentiert, physisch stark, bringt viel Tempo mit sowie eine sehr professionelle Einstellung. Er ist bereit, in der Bundesliga den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen. Wir freuen uns sehr, dass er sich für den VfL Wolfsburg entschieden hat und sich mit unseren Vorstellungen und Zielen voll identifiziert."

Das Eigengewächs von 1860 München ist von seinem Wechsel in die Autostadt überzeugt: "Die Voraussetzungen in Wolfsburg sind für einen jungen Spieler unglaublich. Hier kann man sich auf einem Topniveau in einem ruhigen Umfeld entwickeln. Und genau das ist mein Ziel: Hier die nächsten Schritte zu gehen und zu einem Bundesligaspieler zu werden."

Fischer ist nach Jakub Kaminski und Patrick Wimmer der dritte Sommer-Neuzugang der Wölfe.


Alles zum VfL Wolfsburg bei 90min

facebooktwitterreddit