VfL Bochum

Perfekt: VfL Bochum holt Polter

Jan Kupitz
Sebastian Polter wechselt zum VfL Bochum
Sebastian Polter wechselt zum VfL Bochum / ANP Sport/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der VfL Bochum hat kurz vor dem Saisonstart noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Sebastian Polter verpflichtet. Der Angreifer unterschrieb bis 2023 und kostet gemäß Vereinsangaben keine Ablöse.


Polter war erst im vergangenen Sommer vom 1. FC Union Berlin in die Niederlande zu Fortuna Sittard gewechselt, wo ihm in 32 Eredivisie-Spielen immerhin neun Tore gelangen. Doch nur ein Jahr später zog es den 30-Jährigen zurück nach Deutschland - der Aufsteiger aus Bochum schnappte zu.

"Sebastian Polter bringt aufgrund seiner Statur und Athletik eine neue Komponente in unser Spiel, er ist physisch stark und weiß seinen Körper auch entsprechend einzusetzen", beschreibt Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz die Stärken des Neuzugangs, der die Rückennummer 40 erhält.

"Der VfL Bochum, ein echter Traditionsverein, ist zurück in der Bundesliga. Ich bin schon stolz, dass ich für einen solchen Klub spielen darf – und das dazu noch in Deutschlands höchster Liga", schwärmt Polter nach seinem Wechsel anne Castroper.

facebooktwitterreddit