Transfer

Perfekt: Stuttgart verpflichtet Guirassy

Oscar Nolte
Serhou Guirassy wechselt nach Stuttgart
Serhou Guirassy wechselt nach Stuttgart / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart hat in Serhou Guirassy einen Ersatz für Sasa Kalajdzic verpflichtet. Der Ex-Kölner kommt von Stade Rennes auf Leihbasis bis Saisonende.


Nach wochenlangem Poker mit diversen Clubs hat Sasa Kalajdzic den VfB Stuttgart im Endspurt der Transferphase doch noch verlassen; der Österreicher wechselte für 18 Millionen Euro (plus möglichen Boni) zu den Wolves in die Premier League.

Einen kleinen Teil des Geldes investiert der VfB nun in die Leihe von Sehrou Guirassy. Der ehemalige Köln-Flop konnte sich in den vergangenen Jahren in der Ligue 1 etablieren und wechselt nun von Stade Rennes nach Stuttgart. Der VfB hat den Transfer des 26-Jährigen offiziell bestätigt.

"Serhou hat seine Qualitäten auf nationaler und internationaler Ebene unter Beweis gestellt und hat in den verschiedenen Ligen und Wettbewerben wichtige Erfahrungen gesammelt", schwärmt Sportdirektor Sven Mislintat. "Wir sind davon überzeugt, dass er schnell ein wichtiger Faktor in unserem Spiel werden kann. Wir freuen uns, dass Serhou künftig das Trikot mit dem roten Brustring trägt, und begrüßen ihn herzlich beim VfB."

Guirassy wechselt zum VfB - Ajorque kommt nicht

Auf der Suche nach dem Kalajdzic-Ersatz kristallisierte sich in den frühen Stunden des Deadline-Day eigentlich Ludovic Ajorque von Racing Straßburg als klarer Favorit heraus. Der Franzose, der auch von Hertha BSC gejagt wird, wird allerdings nicht mehr zum VfB wechseln - Guirassy bleibt der einzige Neue im Stuttgarter Angriff.


Alles zum VfB bei 90min:

facebooktwitterreddit