Millionen-Ablöse für 17-Jährigen: Stuttgart verpflichtet Serbien-Talent Milosevic

Oscar Nolte
Fabian Wohlgemuth
Fabian Wohlgemuth / Thomas F. Starke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart sichert sich einem Bericht des kicker zufolge die Dienste des 17-jährigen Ausnahmetalents Jovan Milosevic. Seine Zelte im Schwabenland wird der Youngster aber erst im Sommer aufschlagen.


Der Transfer von Jovan Milosevic zum VfB Stuttgart ist laut dem kicker besiegelt. Milosevic soll sich bereits seit einiger Zeit mit den Schwaben einig sein, verhandelte seinerzeit noch mit Sven Mislintat. Zuletzt staute der Transfer aufgrund der Freistellung Mislintats.

Stuttgart zahlt 1,2 Millionen Euro Ablöse für Milosevic

Nun sind sich der VfB und Milosevics Club FK Vojvodina aber handelseinig geworden. Statt der ursprünglich veranschlagten 500.000 Euro muss der VfB nun allerdings kolportierte 1,2 Millionen Euro auf den Tisch legen. Der 17-jährige Stürmer nimmt seine Arbeit in Stuttgart außerdem erst im Sommer auf.

Gejagt wurde Milosevic, der als Ausnahme-Stürmer gilt, neben dem VfB auch von Atletico Madrid und RB Salzburg. Aufgrund der fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem Bundesligisten wurde Milosevic von seinem Club die Spielzeit versagt. Als Nicht-volljähriger EU-Bürger dürfte der Youngster aktuell noch nicht beim VfB zum Einsatz kommen, weshalb ein fester Transfer im Januar nichtsdestotrotz keine Option ist.

Der kicker schreibt allerdings, dass Milosevic in der Rückrunde wieder bei FK Vojvodina zum Einsatz kommen soll. Beim VfB unterschreibt der 17-Jährige einen Vertrag bis 2027.


Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit