90min
VfB Stuttgart

Nächster VfB-Abgang steht bevor: Antonis Aidonis zieht es in die 2. Liga

Simon Zimmermann
Antonis Aidonis wechselt wohl in die 2. Liga
Antonis Aidonis wechselt wohl in die 2. Liga / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach Pablo Maffeo steht mit Antonis Aidonis der nächste VfB-Spieler vor dem Abgang. Das 20-jährige Eigengewächs soll in der kommenden Saison Spielpraxis in der zweiten Liga sammeln.


Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, will sich Aufsteiger Dynamo Dresden die Dienste für Aidonis leihweise sichern. Das Innenverteidiger-Juwel des VfB soll so die angedachte Spielzeit in der zweiten Liga erhalten, eine Kaufoption wird Dynamo für den Junioren-Nationalspieler nicht bekommen. Der Deal soll vorbehaltlich des obligatorischen Medizinchecks bereits abgemacht sein.

In Stuttgart besitzt Aidonis noch einen Vertrag bis 2023. Im Anschluss an seine Leihe soll der 20-Jährige eine Chance bei den Profis des VfB erhalten - vorausgesetzt, die Leihe nach Dresden verläuft wie gewünscht.

In Stuttgart hält man große Stücke auf das Eigengewächs, das bis aktuell zur U20 sämtliche Junioren-Auswahlteams des DFB durchlaufen hat und 2019 mit der U19 des VfB deutscher A-Jugend-Pokalsieger wurde. Ab 2022/23 sollen noch viele weitere Einsätze mit dem roten Brustring zu Aidonis zwei bisherigen Bundesliga-Spielen dazukommen.

facebooktwitterreddit