VfB Stuttgart

VfB verpflichtet Japan-Talent Chase

Jan Kupitz
Anrie Chase
Anrie Chase / Koji Watanabe/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart hat sich die Dienste des nächsten Japaners gesichert: Der 18-jährige Anrie Chase wechselt aus seinem Heimatland ins Ländle.


Bislang war Chase für die Shoshi High School in Japan aktiv - doch ab Sommer folgt der ganz große Schritt nach Europa zum VfB. Der Innenverteidiger, der aktueller U23-Nationalspieler ist, ist zunächst für die zweite Mannschaft der Schwaben vorgesehen. Doch bereits das Beispiel Hiroki Ito hat gezeigt, dass es auch schnell zum Profiteam gehen kann.

In Stuttgart ist man von Chases Qualitäten jedenfalls voll überzeugt - bereits im vergangenen Herbst spielte er im Probetraining bei den Schwaben vor, wo er bleibenden Eindruck hinterließ.

"Anrie war 14 Tage bei uns im Training und konnte uns überzeugen. Er ist ein robuster, zweikampfstarker Verteidiger, der Stärken im Eins-gegen-Eins hat. Zudem verfügt er neben seinen physischen Voraussetzungen über eine gute Schnelligkeit und ein gutes Passspiel", beschreibt Stuttgarts NLZ-Leiter Thomas Krücken die Vorzüge des Neuzugangs. "Wir freuen uns, dass er sich für unser Konzept und den aufgezeigten Weg, sich über die U21 weiterzuentwickeln, entschieden hat."

Beim VfB unterschrieb der Youngster einen "langfristigen" Vertrag.


Alle News zum VfB bei 90min:

Alle VfB-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit