VfB Stuttgart gibt ersten Transfer für 2023/24 bekannt

Jan Kupitz
Jovan Milosevic
Jovan Milosevic / JACK GUEZ/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart hat den ersten Transfer für die Saison 2023/34 vorgestellt. Wie erwartet wechselt Jovan Milosevic ins Ländle.


Dass der VfB den Zuschlag bei Jovan Milosevic bekommen würde, war schon seit einigen Tagen klar. Am Mittwoch bestätigten die Schwaben schließlich auch offiziell, dass der 17-Jährige im Sommer in Stuttgart aufschlagen wird und einen langfristigen Vertrag bis 2027 erhält.

"Wir freuen uns, dass sich Jovan Milosevic für den VfB entschieden hat. Er bringt viele Eigenschaften mit, die ein Offensiv-Spieler benötigt. Wir werden Jovan beim VfB Schritt für Schritt in seiner weiteren Entwicklung begleiten und an die Anforderungen des Profifußballs heranführen", ließ Sportdirektor Fabian Wohlgemuth verlauten.

Für den Angreifer, Torschützenkönig der U17-Europameisterschaft 2022, wird der VfB laut Angaben des kicker immerhin 1,2 Millionen Euro an FK Vojvodina Novi Sad überweisen. Neben den Stuttgartern sollen auch Atletico Madrid und RB Salzburg an Milosevic interessiert gewesen sein.


Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit