Vertragsverlängerung mit Silas: Auf diese Klausel will der VfB-Star verzichten

Simon Zimmermann
Silas will dem VfB treu bleiben
Silas will dem VfB treu bleiben / Adam Pretty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart hat es offenbar geschafft, Silas Katompa Mvumpa von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen. Noch besser für den VfB: Der 24-Jährige will auf eine Ausstiegsklausel verzichten.


Die Zeichen bei Silas stehen weiter auf Vertragsverlängerung beim VfB Stuttgart. Der Berater des 24-jährigen Flügelspielers erklärte bereits vergangene Woche, dass man sich "in guten Gesprächen mit dem VfB" befinde. Silas fühle sich wohl in Stuttgart.

Im Raum steht eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis 2026. Im Sommer 2019 hatte der damalige Zweitligist den Kongolesen für acht Millionen Euro Ablöse vom FC Paris verpflichtet.

Silas will auf Ausstiegsklausel verzichten

Für den VfB Stuttgart ist bei der Vertragsverlängerung eines besonders willkommen: "Wir wollen keine Ausstiegsklausel." Das erklärte Berater Mehmet Eser gegenüber der Bild.

Für einen Verbleib im Ländle spricht aus Silas-Sicht vor allem die Unterstützung des Klubs nachdem bekannt wurde, dass er unter falschem Namen gespielt hatte. So konnte der VfB auch Interessenten aus der Premier League ausstechen.

Laut Bild könnte es mit der Unterschrift aber noch ein wenig dauern. Geplant sei sie aber noch im Januar. Silas soll dann zum Topverdiener der Mannschaft aufsteigen.


Alles zum VfB bei 90min:

facebooktwitterreddit