VfB Stuttgart

Auch bei Abstieg: Tiago Tomás bleibt beim VfB Stuttgart

Daniel Holfelder
Soll beim VfB Stuttgart den Abstieg verhindern: Tiago Tomás (rechts)
Soll beim VfB Stuttgart den Abstieg verhindern: Tiago Tomás (rechts) / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Einer der wenigen Lichtblicke beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart war in den letzten Wochen Winterneuzugang Tiago Tomás. Nun bestätigte Sportdirektor Sven Mislintat, dass der Vertrag des Portugiesen auch für die zweite Liga gültig ist.


Tomás war im Winter auf Leihbasis von Sporting Lissabon zu den Schwaben gewechselt und hatte zuletzt mit einem Doppelpack beim 2:4 gegen Bayer Leverkusen auf sich aufmerksam gemacht. Sportdirektor Mislintat stellte nun klar, dass die Leihe des Portugiesen auf anderthalb Jahre angelegt ist und auch im Fall eines Abstiegs in die 2.Bundesliga weiterhin Gültigkeit besitzt.

Außerdem besitzen die Stuttgarter eine Kaufoption für den 19-Jährigen, die sich auf 15 Millionen Euro belaufen soll. Wenn der VfB den Angreifer tatsächlich für diese Summe verpflichtet, wäre Tomás der teuerste Neuzugang in der Geschichte des Klubs. Die Leihgebühr für Tomás bewegt sich momentan in einer Größenordnung von 500.000 Euro.

Bei seinem Stammverein Sporting Lissabon steht der 1,80 Meter große Stürmer noch bis 2025 unter Vertrag. 2020 hatte Tomás beim portugiesischen Spitzenklub sein Profidebüt gefeiert. Seitdem kommt er für Sporting auf 66 Partien und konnte dabei 13 Scorerpunkte sammeln. In dieser Spielzeit kam Tomás jedoch kaum zum Einsatz und entschied sich deshalb für einen Wechsel nach Deutschland.


Alle News rund um den VfB Stuttgart hier bei 90min:

Alle News zum VfB Stuttgart
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit