90min
VfB Stuttgart

Hinrunde gelaufen: Roberto Massimo fällt verletzt aus

Oscar Nolte
Roberto Massimo fällt vorerst aus
Roberto Massimo fällt vorerst aus / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart muss vorerst auf Roberto Massimo verzichten. Der Youngster zog sich gegen den VfL Wolfsburg eine Kapselverletzung im Sprunggelenk zu und nicht, wie zunächst befürchtet, eine Bänderverletzung.


Kleiner Wermutstropfen für den VfB nach dem 2:0-Sieg beim VfL Wolfsburg: Für Roberto Massimo ist die Hinrunde wohl gelaufen. Der 21-Jährige zog sich gegen den VfL eine Kapselverletzung im Sprunggelenk zu.

Glück im Unglück bei Roberto Massimo

Der Angreifer knickte im Zweikampf mit Wolfsburgs Otavio mit dem linken Fuß um und musste anschließend behandelt werden. In Unterzahl erzielte der VfB die Führung, für Massimo ging es aber nicht mehr weiter.

Am Sonntag gab der Verein nun die Diagnose bekannt. Massimo wird Cheftrainer Pellegrino Matarazzo in diesem Jahr vermutlich nicht mehr zur Verfügung stehen.

"Man kann von Glück im Unglück sprechen, weil die Bänder nicht betroffen sind und der Ausfallzeitraum dadurch überschaubar ist", sagte Sportdirektor Sven Mislintat. "Wir hoffen, dass uns Roberto sehr schnell, in jedem Fall aber direkt nach der Winterpause, wieder zur Verfügung steht."

facebooktwitterreddit