90min
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Claus Vogt als einziger Kandidat zur Präsidentschaftswahl zugelassen!

Oscar Nolte
Feb 14, 2021, 8:33 PM GMT+1
Claus Vogt tritt als einziger Kandidat zur Präsidentschaftswahl beim VfB an
Claus Vogt tritt als einziger Kandidat zur Präsidentschaftswahl beim VfB an | Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am Sonntag tagte der Beirat des VfB Stuttgart und teilte schließlich die Entscheidung mit, dass der umstrittene Präsident Claus Vogt erneut - und als einziger Kandidat - zur Präsidentschaftswahl am 28. März zugelassen wird. Volker Zeh wurde als Bewerber abgelehnt.

Zwischen Vogt und mehreren Verantwortlichen beim VfB, darunter Thomas Hitzlsperger, tobt ein Machtkampf, der mit der Präsidentschaftswahl wohl noch nicht vorbei ist. Die beiden Vorstandsmitglieder Stefan Heim und Jochen Röttgermann wurden nach der Prüfung der Daten-Affäre für ihren Anteil an jener bereits von ihren Aufgaben entbunden.

Am Sonntag traten zwei Mitglieder des Beirats vor der Abstimmung zurück, ebenso der Vorsitzende des Gremiums, Wolf-Dietrich Erhard. Mehrere Mitglieder klagten laut Bild auf der Sitzung über Drohungen und Manipulationsversuche.

Schließlich fiel dann die Entscheidung zugunsten Claus Vogts. Der amtierende Präsident wird am 28. März als alleiniger Kandidat zur Wahl antreten und braucht dann nur noch die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

facebooktwitterreddit