Vertrauen erarbeitet: Blaswich verlängert bis 2026

Leipzig hat mit Blaswich verlängert
Leipzig hat mit Blaswich verlängert / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

In Abwesenheit von Péter Gulácsi hat sich Janis Blaswich bei RB Leipzig zur festen Größe entwickelt. Nun wurde der 32-Jährige mit einer Vertragsverlängerung belohnt. Dies hat der Verein auf seiner Homepage offiziell vermeldet.

Angesichts der Tatsache, dass Péter Gulácsi nach seinem Kreuzbandriss noch Zeit benötigt, ist Janis Blaswich weiterhin im Tor von RB Leipzig gesetzt. Der 32-Jährige macht seine Sache so souverän, dass der ungarische Nationalkeeper erst mal wieder an ihm vorbei kommen muss. In Leipzig hat sich Blaswich ein derartiges Standing gesichert, dass sein ehemals bis 2025 laufender Vertrag bis 2026 verlängert wurde. Eine Gehaltsaufbesserung dürfte dabei ebenfalls integriert sein.

"Janis hat sich die vorzeitige Vertragsverlängerung absolut verdient. Er spielt seit einem Jahr bei uns auf einem konstant hohen Niveau, gibt unserer Mannschaft sehr viel Sicherheit und holt immer wieder den einen oder anderen Unhaltbaren heraus. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit ist Janis auch in der Kabine ein ganz wichtiger Spieler für unser Team", erklärte Max Eberl die vorzeitige Verlängerung.

Spätstarter Blaswich erfreut: "Macht mich sehr stolz"

Der Leipzig-Keeper dürfte sich noch immer wie in einem Märchen fühlen. Trotz seines Alters von 32 Jahren hat der Schlussmann bislang nur für Erdedivisie-Klub Heracles Almero als Erstliga-Keeper fungiert. Demnach dürfte er auch nicht mit mehr als einer dauerhaften Ersatztorhüter-Rolle in Leipzig gerechnet haben. Der Spätstarter hat es aber allen bewiesen und freut sich auf die kommenden Jahre im RB-Trikot.

"Ich habe in meinem ersten Jahr bei RB Leipzig unfassbar viel erleben können – Bundesliga, Champions League, Pokalsieg und zuletzt der Erfolg im Supercup. Umso mehr freue ich mich, dass wir uns schon jetzt über ein weiteres Vertragsjahr ausgetauscht und es nun auch fixiert haben", erklärte der Schlussmann gegenüber dem Vereinsmedium.

"Wir haben eine großartige Mannschaft und ein fantastisches Torhüterteam, wo wir uns gegenseitig pushen, um uns immer weiter zu verbessern. Wir haben im gesamten Klub viel vor in den kommenden Jahren und es macht mich sehr stolz, hier langfristig ein wichtiger Teil zu sein, zumal meine Familie und ich uns in Leipzig sehr wohl fühlen", fügte der Routinier hinzu.


Weitere RB Leipzig-News lesen:

feed