Vertrag bis 2024: Mitchell Weiser äußert sich zu seiner Werder-Zukunft

Jan Kupitz
Mitchell Weiser
Mitchell Weiser / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mitchell Weiser gehört bei Werder Bremen zu den absoluten Senkrechtstartern der Saison. Das kann durchaus Begehrlichkeiten wecken. Doch will Außenspieler die Bremer überhaupt verlassen?


An der Weser ist Mitchell Weiser unangefochtener Stammspieler und Leistungsträger. Das kommt durchaus überraschend, denn vor eineinhalb Jahren schien es so, als wäre seine Zeit in der Bundesliga vorbei. Bei Bayer 04 Leverkusen saß der 28-Jährige nur noch auf der Tribüne und sollte gehen.

Dann wurde Weiser an Werder, damals Zweitligist, verliehen. Schritt für Schritt entwickelte sich der Außenspieler zu einem wichtigen Akteur. Im Sommer holten die Bremer den Ex-Nationalspieler fest - der richtige Schritt. Weiser hat in den europäischen Top-Ligen die meisten Torbeteiligungen als Außenverteidiger. In 15 Bundesliga-Spielen gelangen ihn acht Scorer. Folgt jetzt der nächste Schritt?

Wohl nicht. Denn erst kürzlich hatte Clemens Fritz, Verantwortlicher bei Werder, gegenüber Bild betont, dass man seinen 2024 auslaufenden Vertrag gerne vorzeitig verlängern möchte. Und auch Weiser sagt: "Mir ist bewusst geworden, dass es ein Unterschied ist, ob man Spiele in Bremen oder in Leverkusen gewinnt. Man hat hier das Gefühl, die ganze Stadt steht hinter dem Verein."

Und weiter: "Ich fühle mich sehr wohl, es macht mir sehr viel Spaß in der Mannschaft und im Stadion zu spielen. Natürlich kann ich mir vorstellen, länger hierzubleiben. Es ist zwar noch nicht konkret, aber ich weiß, dass schon über eine Vertragsverlängerung gesprochen wurde."

Sollte er an der Weser bleiben, könnte er, bei entsprechenden Leistungen, durchaus den selben Weg wie Niclas Füllkrug gehen. Der Stürmer wurde zuletzt erstmals für die Nationalmannschaft nominiert und hat dort mit starken Leistungen überzeugt. Weiser sagt: "Die Nationalmannschaft ist immer noch ein Traum. Zwar ist die EM noch sehr weit weg, aber solange die Möglichkeit für eine Berufung besteht, werde ich versuchen, das Beste herauszuholen. Ich denke, dass ich Qualitäten habe, die weiterhelfen können."


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit