Tottenham Hotspur

Vertrag läuft aus - Verlässt Hugo Lloris Tottenham zum Saisonende?

Malte Henkevoß
Hugo Lloris ist für Tottenham und Frankreich ein sicherer Rückhalt.
Hugo Lloris ist für Tottenham und Frankreich ein sicherer Rückhalt. / Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Saisonende läuft sein Vertrag aus und aktuell sieht es nicht so aus, als würde sich Hugo Lloris um einen neues Arbeitspapier bei Tottenham bemühen. Der französische Nationalkeeper wird mit Klubs aus der amerikanischen MLS in Verbindung gebracht.


Lloris spielt bereits seit 2012 bei den Spurs, mit dem kommenden Saisonende hätte er die zehn Jahre voll. Außerhalb seines Alters gibt es kaum Gründe den 34-Jährigen abgeben zu wollen, Lloris ist für Tottenham und die französische Nationalmannschaft weiterhin ein starker Rückhalt.

Trainer Antonio Conte, der erst seit einem guten Monaten für Tottenham verantwortlich ist, will sich mit seinem Torwart zusammensetzen, um vielleicht doch noch eine Vertragsverlängerung zu erreichen. "Hugo ist der Kapitän dieser Mannschaft, der Kapitän Frankreichs, wir sprechen hier von einem Top-Torwart", sagte Conte gegenüber Sky.

Keineswegs gehört Lloris also zum alten Eisen. Ein Wechselwille hätte also zwei mögliche Motivationen: mehr Geld oder mehr Titel. Die Verbindungen nach Amerika sprechen dabei wohl für Ersteres. Lloris konnte in seiner Zeit bei den Spurs keine Titel gewinnen, wurde mit der französischen Nationalmannschaft aber 2018 Weltmeister.

Als zweiter Torwart steht Tottenham aktuell der Italiener Pierluigi Gollini zur Verfügung. Dennoch wollen Conte und die Verantwortlichen Lloris sicher nicht verlieren, der sich seit fast zehn Jahren im Tor der Londoner auch ins Herz der Fans gespielt hat.

Tottenham steht mit Lloris aktuell auf Rang sechs in der Premier League und spielt am morgigen Sonntag zu Hause gegen Norwich City (15 Uhr).

facebooktwitterreddit