Vater gibt wichtiges Update zur Zukunft von Florian Wirtz

Jan Kupitz
 Florian Wirtz (re) ist wieder fit
Florian Wirtz (re) ist wieder fit / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach seinem Kreuzbandriss ist Florian Wirtz endlich wieder fit und bereit, Bayer Leverkusen in der zweiten Saisonhälfte zu helfen, wieder in höhere Regionen der Tabelle vorzustoßen. Doch wie geht es ab Sommer für den Youngster weiter?


Nach einer Hinrunde zum Vergessen will Bayer Leverkusen im Jahr 2023 wieder angreifen. Die Rückkehr von Florian Wirtz wird ein immenses Upgrade darstellen, schließlich kann der Spielmacher zu jeder Zeit eine Partie im Alleingang entscheiden. Auch wenn klar ist, dass er nach so einer langen Pause zunächst seinen Rhythmus und seine Form wiederfinden muss.

Spannend wird zu sehen sein, ob es die Werkself mithilfe von Wirtz schafft, noch einmal Kontakt zu den internationalen Rängen herzustellen. Platz sechs ist derzeit sieben Zähler, die Champions-League-Ränge neun Zähler entfernt. Kein uneinholbarer Rückstand - aber einer, bei dem für Bayer 04 in der Rückrunde sehr viel zusammenpassen muss.

Das Szenario, dass Leverkusen in der kommenden Saison nicht international vertreten sein wird, ist jedenfalls alles andere als unrealistisch. Und dahingehend muss man sich auch die Frage stellen, ob die Werkself Wirtz trotzdem halten könnte. Dass europäische Größen wie Bayern, Barça und die englischen Vereine den 19-Jährigen genau beobachten, ist hinlänglich bekannt.

Im Hause Wirtz weiß man jedoch genau, was man an Bayer 04 hat. "Bis zur EM 2024 ist Florian bei Bayer noch bestens aufgehoben", schloss Hans J. Wirtz, Vater und Berater des Spielmachers, einen Abschied im kommenden Sommer kategorisch aus.

Dass ähnlich alte Top-Talente wie Jamal Musiala oder Jude Bellingham garantiert in der Champions League vertreten sind, spielt dahingehend keine Rolle. "Natürlich möchte jeder junge Spieler mit den Besten zusammenspielen, aber er kann in Leverkusen noch viele Dinge lernen, die er bei einem Sammelsurium etablierter Stars nicht so lernen kann", erläuterte der Vater.

Für Wirtz' Entwicklung dürfte diese Entscheidung nur förderlich sein - erst recht nach seiner langen Verletzungspause und im Hinblick auf die Heim-EM.


Alles zu Bayer Leverkusen bei 90min:

facebooktwitterreddit