90min
1. FC Union Berlin

Union stellt Rekordeinkauf Puchacz vor: "Unsere absolute Wunschlösung"

Jan Kupitz
Tymoteusz Puchacz wird Unions Rekordtransfer
Tymoteusz Puchacz wird Unions Rekordtransfer / VIRGINIE LEFOUR/Getty Images
facebooktwitterreddit

Wie angekündigt hat Union Berlin den Transfer von Tymoteusz Puchacz eingetütet. Der polnische Linksverteidiger wurde am späten Dienstagnachmittag von den Eisernen offiziell vorgestellt und mit einem Vertrag bis 2025 ausgestattet.


Laut polnischen Medienberichten kostet Puchacz eine Ablöse von 3,5 Millionen Euro (plus Boni und eine Weiterverkaufsbeteiligung), was ihn zum teuersten Einkauf der Unioner Vereinsgeschichte macht. Der 22-Jährige, der bislang noch ohne Länderspiel ist, wird mit Polen an der EM 2020 teilnehmen und verfügt zudem über Erfahrung in der Europa League.

Geschäftsführer Oliver Ruhnert schwärmt vom Neuzugang: "Tymoteusz war in den letzten beiden Jahren Stammspieler bei Lech Posen und hat seine Qualitäten auch international bereits unter Beweis gestellt. Mit ihm bekommen wir einen entwicklungsfähigen Spieler, der unsere Mannschaft in unserem dritten Jahr in der Bundesliga noch besser machen kann. Tymoteusz Puchacz war unsere absolute Wunschlösung für eine Verpflichtung auf dieser Position, deshalb sind wir froh, dass er sich für Union entschieden hat."

Puchacz beschreibt die Bundesliga als "eine der stärksten Ligen der Welt", weshalb es "eine Freude und Ehre" für ihn sei, dort zu spielen. "Ich bin sehr glücklich, dass ich in der neuen Saison dort zeigen kann, was ich kann. Ich freue mich auf meine neuen Mannschaftskameraden und darauf, mit Urs Fischer und seinem Team zusammenarbeiten zu können. Und natürlich kann ich es kaum erwarten, die besondere Atmosphäre in der berühmten Alten Försterei live zu erleben, wenn hoffentlich bald wieder möglichst viele Zuschauer ins Stadion kommen dürfen."

facebooktwitterreddit