90min
1. FC Union Berlin

Fix: Union verpflichtet Leon Dajaku und verleiht ihn nach England

Oscar Nolte
Leon Dajaku wechselt nach England
Leon Dajaku wechselt nach England / Maja Hitij/Getty Images
facebooktwitterreddit

Union Berlin verpflichtet Leon Dajaku fest vom FC Bayern und verleiht den Angreifer postwendend nach England. Bei den Eisernen erhält der Youngster einen Vertrag bis 2024.


Dajaku verbrachte die Rückrunde der abgelaufenen Saison bereits auf Leihbasis bei Union. Wie der kicker berichtet, soll in der Leihvereinbarung eine Kaufverpflichtung verankert sein, die bereits gegriffen hat. Die Eisernen haben den 20-Jährigen daher fest verpflichtet. Die Ablöse soll sich laut Sport1 auf eine Million Euro belaufen.

In der kommenden Saison wird Dajaku jedoch für den englischen Drittligisten Sunderland auflaufen. Union verständigte sich mit dem Traditionsclub auf eine Leihe.

"Durch seine verletzungs- und krankheitsbedingen Ausfälle war es für Leon schwierig, sich in die Mannschaft zu spielen. Deshalb freuen wir uns, nun diesen Weg mit ihm zu gehen, um ihm die gewünschte Spielpraxis geben zu können. Wir halten diesen Schritt für zielführend in seiner weiteren Entwicklung", erläuterte Geschäftsführer Oliver Ruhnert die Entscheidung, Dajaku nach England zu verleihen.

facebooktwitterreddit