90min
Transfer

Union und Leverkusen über Andrich-Transfer einig

Jan Kupitz
Bei Robert Andrich steht ein Wechsel bevor
Bei Robert Andrich steht ein Wechsel bevor / Boris Streubel/Getty Images
facebooktwitterreddit

Schon vor Wochen war bekannt geworden, dass Robert Andrich und Bayer Leverkusen einig über eine zukünftige Zusammenarbeit sind. Nun scheint die Entscheidung gefallen, dass Unions Mittelfeldchef noch in diesem Transferfenster unters Bayerkreuz wechselt.


Auf der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler, der den Künstlern um Wirtz, Diaby und Co. den Rücken freihält, war Bayer 04 bereits zu Beginn des Sommers bei Union Berlin und Robert Andrich fündig geworden geworden. Die Leverkusener konnten den 26-Jährigen schnell von einem Wechsel überzeugen - die Eisernen allerdings (noch) nicht.

Mit seiner Offerte für Andrich war Simon Rolfes schon vor Wochen gescheitert, weshalb man bislang davon ausging, dass der zweikampfstarke Profi erst 2022, wenn sein Vertrag an der Alten Försterei endet, zum Bayer wechseln würde.

FBL-GER-BUNDESLIGA-LEVERKUSEN-UNION-BERLIN
Demirbay und Andrich werden zeitnah Teamkollegen / INA FASSBENDER/Getty Images

Am Rande des direkten Aufeinandertreffens der beiden Vereine (1:1) am vergangenen Wochenende, das Andrich pikanterweise angeschlagen verpasste, hat der kicker jedoch vernommen, dass Union und Bayer 04 nun doch eine Regelung für einen sofortigen Wechsel des 26-Jährigen gefunden haben.

Womöglich wird der Vollzug erst kurz vor dem Schließen des Transferfensters bekannt gegeben, da Urs Fischer seinen Leistungsträger in den bevorstehenden Qualispielen zur UEFA Conference League noch gerne an Bord hätte.

Am 19. und 26. August geht es für die Eisernen gegen den finnischen Vertreter Kuopion PS.

facebooktwitterreddit