Umfrage zeigt: Fans haben immer weniger Lust auf das DFB-Team

Yannik Möller
Costa Rica v Germany
Costa Rica v Germany / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Deutsche Nationalmannschaft wird für die Fans und Anhängern stetig unattraktiver. Eine neue Umfrage beweist: Das Interesse am DFB-Team ist über die letzten Jahre deutlich gesunken.


Niklas Füllkrug erklärte zuletzt gegenüber der Sportbild, er habe das Gefühl, dass der Nationalmannschaft in Deutschland teilweise eher Missgunst als Erfolg gewünscht werde. Das empfindet er als "erschreckend".

Während andere Nationalmannschaften sowohl daheim als auch bei den Turnieren lautstark unterstützt werden, wie es bei der Weltmeisterschaft etwa bei Teams wie Argentinien, Mexiko oder auch Marokko der Fall war, schlägt dem DFB-Team oftmals ein schlichtes Desinteresse entgegen. Ein Grund, weshalb der Support immer kleiner wird.

Und das ist nicht nur ein subjektives Gefühl. Eine neue Umfrage im Auftrag der dpa zeigt: Die Deutschen haben immer weniger Lust auf das Nationalteam.

Interesse an der Nationalmannschaft ist stark gesunken

Satte 46 Prozent der Befragten gaben an, dass das Interesse an der Auswahl in den letzten Jahren bei ihnen abgenommen hat (via Bild). Ein extrem ernüchterndes Resultat, das von weiteren Tiefschlägen untermauert wird.

Während 26 Prozent der Menschen das schlechte Abschneiden bei den letzten drei Turnieren als Grund für ihr gesunkenes Interesse sahen, gaben nur 18 Prozent an, dass sie noch immer gleich am DFB-Team interessiert sind. 20 Prozent sind nur etwas weniger interessiert und 34 Prozent haben grundsätzlich kein Interesse am deutschen Team.

Wenig verwunderlich ist es dementsprechend, dass der Mannschaft spürbar weniger Support entgegenschlägt, als es bei anderen Ländern der Fall ist.

Costa Rica v Germany: Group E - FIFA World Cup Qatar 2022
Die deutschen Fans nehmen Abstand von der DFB-Elf / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Selbstverständlich sind derartige Umfragen auch immer vom jeweils aktuellen Abschneiden des Teams beeinflusst. Doch selbst wenn Deutschland bei der WM plötzlich bis ins Halbfinale gekommen wäre, hätte das voraussichtlich keinen wirklich positiven Einfluss gehabt. Das Gerede, dass es in den letzten Jahren zu einem Auseinanderleben zwischen DFB-Auswahl und den Fans gekommen ist, ist durch die Umfrage als bewahrheitet anzusehen.

Hansi Flick weiß, dass man selbst in der Bringschuld ist (via Bild): "Wir wissen, dass durch die letzten Turniere die Grundstimmung ohnehin gedrückt war und dass sie durch Katar nicht besser geworden ist. [...] Wir müssen wieder Begeisterung erzeugen. Jeder Spieler, jeder Trainer will, dass wir unterstützt werden."



Alles zum DFB-Team bei 90min:

facebooktwitterreddit