Nations League

UEFA Nations League: Alles, was du wissen musst & wie der Wettbewerb funktioniert

Simon Zimmermann
Alle Infos zur Nations League auf einen Blick
Alle Infos zur Nations League auf einen Blick / FRANCK FIFE/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die UEFA Nations League 2022/23 ist gestartet. Nach der Klub-Saison müssen die Nationalteams noch einmal für die ersten vier Spieltage ran.

Die Endrunde der Nations League wird erst in einem Jahr ausgetragen, der Austragungsort wird 2023 festgelegt. Alle Infos zur Nations League im Überblick:


Was ist die UEFA Nations League?

Das Ziel der erst 2019 eingeführten Nations League ist es, dem internationalen Fußball "mehr sportliche Bedeutung" zu verleihen und "bedeutungslose Freundschaftsspiele" zu reduzieren, so die UEFA.

Es handelt sich um einen Wettbewerb, an dem alle 55 europäischen Mitgliedsverbände teilnehmen und der die Notwendigkeit (und die Zeit) für Länderspielpausen für bedeutungslose Freundschaftsspiele im Grunde überflüssig macht.


Wie ist der Modus der Nations League?

Die 55 Mitgliedsverbände wurden in vier Divisionen aufgeteilt: A bis D. Die stärksten Länder spielen in der Liga A, während die "Ligen" nach und nach schwächer werden.

In den Ligen A, B und C gibt es vier Gruppen mit je vier Ländern (16 Mannschaften), während in der Liga D ab der Saison 2020/21 sieben Mannschaften spielen (eine Vierer- und eine Dreiergruppe).

Die Mannschaften, die in den Ligen A und B den letzten Platz belegen, steigen in die nächst niedrigere Liga ab. Da die Liga C vier Gruppen hat und die Liga D nur zwei, wird der Abstieg aus der Liga C durch Play-outs im März der geraden Jahre ermittelt.


Gruppen der UEFA Nations League 2022/23

Liga A

Gruppe A1: Frankreich, Dänemark, Kroatien, Österreich
Gruppe A2: Spanien, Portugal, Schweiz, Tschechische Republik
Gruppe A3: Italien, Deutschland, England, Ungarn
Gruppe A4: Belgien, Niederlande, Polen, Wales

Liga B

Gruppe B1: Ukraine, Schottland, Republik Irland, Armenien
Gruppe B2: Island, Russland*, Israel, Albanien
Gruppe B3: Bosnien und Herzegowina, Finnland, Rumänien, Montenegro
Gruppe B4: Schweden, Norwegen, Serbien, Slowenien

Liga C

Gruppe C1: Türkei, Luxemburg, Litauen, Färöer Inseln
Gruppe C2: Nordirland, Griechenland, Kosovo, Zypern
Gruppe C3: Slowakei, Weißrussland, Aserbaidschan, Kasachstan
Gruppe C4: Bulgarien, Nordmazedonien, Georgien, Gibraltar

Liga D

Gruppe D1: Liechtenstein, Moldawien, Andorra, Lettland
Gruppe D2: Malta, Estland, San Marino

*Russland nimmt aufgrund des Krieges in der Ukraine nicht an der Gruppe B2 teil. Sie werden automatisch auf dem letzten Platz landen.


Spieltermine der UEFA Nations League 2022/23

  • Spieltage 1-4: 1.-14. Juni 2022
  • Spieltage 5 & 6: 22.-27. September 2022
  • Halbfinale: 14.-15. Juni 2023
  • Finale und Spiel um den dritten Platz: 18. Juni 2023
  • Play-outs: 21.-23. & 24.-26. März 2024

Wo ist die Nations League im TV und Live-Stream zu sehen?

Die Spiele des DFB-Teams werden im Free-TV gezeigt. Privatsender RTL und das öffentlich-rechtliche ZDF teilen sich die Rechte an den deutschen Partien.

Alle anderen Spiele sind live auf der Streaming-Plattform DAZN zu sehen, die teilweise auch eine Konferenz anbietet.


Wer wird die Endrunde der Nations League 2022/23 ausrichten?

Vier Länder haben ihr Interesse an der Ausrichtung der Endrunde im Juni 2023 bekundet: Belgien, Polen, die Niederlande und Wales. Die UEFA wird im Januar 2023 einen Ausrichter für die Halbfinals, das Endspiel und das Spiel um Platz drei bekannt geben.


Bisherige Gewinner der UEFA Nations League

2019

Portugal 1-0 Niederlande (Porto)

2021

Frankreich 2-1 Spanien (Mailand)


Preisgelder der UEFA Nations League

76,25 Millionen Euro Preisgeld wurden für die erste Nations League ausgeschüttet, wobei der Sieger Portugal 10,5 Millionen Euro mit nach Hause nehmen konnte. Der Zweitplatzierte, die Niederlande, erhielt 9 Millionen Euro, der Drittplatzierte, England, bekam 8 Millionen Euro und die Schweiz, die Vierter wurde, 7 Millionen Euro.

Für die Ausgabe 2021 wurde das Gesamtpreisgeld auf 100 Millionen Euro erhöht, wobei der Sieger Frankreich 14 Millionen Euro erhielt.


Wann wird die nächste UEFA Nations League ausgetragen?

Es wird erwartet, dass die nächste Ausgabe der Nations League von September bis November 2024 ausgetragen wird. Die Endrunde wird wieder im Juni 2025 stattfinden, obwohl die FIFA den internationalen Kalender für 2024 noch nicht bestätigt hat.


Welche Auswirkungen hat die Nations League auf die EM-Qualifikation 2024?

Laut UEFA werden drei der 24 Plätze für die EM 2024 in Deutschland durch Play-offs in der Nations League 2022/23 ermittelt.

Die zwölf Gruppensieger der Ligen A, B und C werden ausgewählt, es sei denn, sie haben sich bereits qualifiziert. In diesem Fall werden sie durch die nächstplatzierte Mannschaft ihrer Liga ersetzt.

Wenn es in einer Liga nicht genügend nicht qualifizierte Mannschaften gibt, wird die nächsthöhere Liga gewählt, die mit der Liga D endet.

Deutschland ist als Gastgeber automatisch für die Heim-EM qualifiziert.


Alles zur Nations League bei 90min

facebooktwitterreddit