FC Chelsea

Tuchel wird nach Zoff mit Conte gesperrt - Geldstrafe für beide Trainer

Tal Lior
Robin Jones/GettyImages
facebooktwitterreddit

Neben der 0:4-Pleite von Manchester United wurde nach dem vergangenen Premier-League-Spieltag vor allem der Zoff zwischen Thomas Tuchel und Antonio Conte nach dem Abpfiff der Partie zwischen Chelsea und Tottenham diskutiert. Nach einer mehrtägigen Untersuchung durch den englischen Fußballverband wurde nun das Urteil für die beiden Trainer verkündet.

Thomas Tuchel, der als Hauptverantwortlicher für den Streit nach dem Abpfiff ausgemacht wurde, muss neben einer Geldstrafe in Höhe von 35.000 Pfund auch ein Spiel auf der Tribüne verbringen. Conte entgeht derweil einer Spielsperre und muss 15.000 Pfund blechen.

Bereits im Laufe der Partie gab es zwischen den Coaches Reibereien. Tuchel war während des kompletten Spielverlaufs mit den Schiedsrichterentscheidungen unzufrieden und hielt Conte nach dem Abpfiff beim Handschlag fest, weil er den fehlenden Augenkontakt des Italieners als despektierlich erachtete.

Gegen Leeds United wird also wahrscheinlich Co-Trainer Zsolt Löw den FC Chelsea an der Seitenlinie leiten.


Alles zur Premier League bei 90min:

Alle Chelsea-News
Alle Tottenham-News
Alle Premier League-News

facebooktwitterreddit