90min
TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheim verleiht Defensiv-Youngster Melayro Bogarde in die Eredivisie

Simon Zimmermann
Melayro Bogarde wechselt in die Heimat
Melayro Bogarde wechselt in die Heimat / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim verleiht Melayro Bogarde bis Saisonende in die Heimat. Der niederländische U21-Nationalspieler wird für den Rest der Saison leihweise für den FC Groningen in der Eredivisie auflaufen.


Der 19-jährige Defensiv-Allrounder war bereits 2018 aus der U17 von Feyenoord Rotterdam zur TSG gewechselt, wo er über die U17 und U19 den Sprung in den Profikader schaffte. 17 Mal lief Bogade bereits für die erste Mannschaft der Hoffenheimer auf, in der laufenden Saison spielt er bei den Profis aber kaum eine Rolle.

Lediglich an den ersten beiden Spieltagen stand der Youngster überhaupt im Spieltagskader. Einen Einsatz konnte er nicht verzeichnen. Während er in der ersten DFB-Pokalrunde noch von Beginn an auf dem Platz stand, war die zweite Mannschaft in der Regionalliga fortan Bogades sportliche Heimat (17 Einsätze).

Nun soll er in Groningen Spielpraxis auf höherem Niveau erhalten. Ein Schritt, der für alle Seiten Sinn macht. Bei der TSG ist sein Vertrag noch bis 2024 gültig.


Alles zu Hoffenheim bei 90min

facebooktwitterreddit