90min
TSG 1899 Hoffenheim

Saison-Aus für Baumgartner - aber Hoffnung auf EM-Teilnahme

Jan Kupitz
Christoph Baumgartner fällt im Endspurt aus
Christoph Baumgartner fällt im Endspurt aus / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim muss in den letzten beiden Spielen der Saison ohne Christoph Baumgartner auskommen. Der Youngster verletzte sich im Training am rechten Sprunggelenk und muss vorerst pausieren.


"Es ist wirklich bitter, dass Baumi so kurz vor dem Saisonende nochmal ausfällt. Er war in dieser Saison ein absolut verlässlicher Leistungsträger im Team", sagt TSG-Direktor Alexander Rosen zur Verletzung seines Schützlings, der in dieser Saison in bislang 31 Bundesligaspielen (28-mal Startelf) auf dem Platz stand und dabei mit sechs Treffern und fünf Assists sehr überzeugen konnte.

Nach Oliver Baumann, Havard Nordtveit und Munas Dabbur ist der junge Österreicher bereits der vierte Hoffenheimer, für den die Saison vorzeitig gelaufen ist. Im Hinblick auf die in einem Monat startende Europameisterschaft zeigt sich der 21-Jährige aber zuversichtlich: "Mein Ziel bleibt die EM-Teilnahme. Ich werde alles dafür geben, dort für Österreich auflaufen zu können."

"Um ihm die bestmögliche Unterstützung bei der Behandlung geben zu können", wird Baumgartner auch weiterhin im Quarantäne-Hotel, das die Mannschaft in dieser Woche bezogen hat, verweilen, wie Rosen weiterhin erklärt.

facebooktwitterreddit