90min

Trotz Leistners Platzverweis: HSV besiegt Fürth - Dudziak mit ausgekugelter Schulter

Oct 17, 2020, 3:08 PM GMT+2
Toni Leistner, Martin Petersen
Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Hamburger SV hat in einer wilden Partie in Unterzahl eine 1:0-Führung gegen die SpVgg Greuther Fürth über die Zeit gebracht, um drei Punkte einzusammeln. Dafür mussten die Hanseaten jedoch viele Opfer aufbringen.

Jeremy Dudziak wurde bereits in der 28. Minute mit einer ausgekugelten linken Schulter ausgewechselt, laut dem Hamburger Abendblatt konnte der Medizinstab die Schulter aber wieder einrenken. Der 25-jährige Mittelfeldspieler könnte nun eine Weile lang ausfallen.

Kurz vor dem Ende der zweiten Halbzeit bescherte Simon Terodde mit einer unglaublichen Vorlage seinem Kollegen Khaled Narey das 1:0, Toni Leistner sorgte jedoch mit seinem Platzverweis in der 53. Minute für nervenaufreibende Schlussminuten.

Der HSV kann somit den dritten Sieg im dritten Liga-Spiel der neuen Saison verzeichnen. Den heutigen Sieg musste man sich jedoch hart erkämpfen. Ohne Toni Leistner, der ohnehin die letzten zwei Liga-Spiele gesperrt verpasste, wird es für Daniel Thiounes Mannschaft nicht einfacher sein, Punkte einzufahren.

facebooktwitterreddit