Transferhammer! FC Bayern Frauen verpflichten Naschenweng

Daniel Holfelder
Katharina Naschenweng (links)
Katharina Naschenweng (links) / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Frauen-Bundesligist Bayern München hat einen echten Transfercoup gelandet. Die Münchnerinnen verstärken sich zur kommenden Saison mit Katharina Naschenweng von der TSG Hoffenheim. Die österreichische Nationalspielerin kommt ablösefrei und erhält einen Vertrag bis 2026.


Das gab der Klub am Montag bekannt. "Wir freuen uns, Kathi ab Sommer 2023 bei uns begrüßen zu können. Sie ist offensiv und defensiv flexibel einsetzbar und soll uns mit ihren Qualitäten in der kommenden Saison verstärken. Sie wird uns in den nächsten drei Jahren dabei unterstützen, die Ziele zu erreichen, die wir erreichen möchten", wird Bayerns Sportliche Leiterin Bianca Rech in der offiziellen Vereinsmitteilung zitiert.

Naschenweng selbst erklärte: "Dass Bayern ein großer Verein ist, darüber brauchen wir nicht zu reden. Ich habe von Beginn an gemerkt, dass das Interesse da ist und dass man mit mir arbeiten will. Das hat mich einfach überzeugt. Ich freue mich auf die Möglichkeit, beim FC Bayern zu spielen."

Die 25-Jährige, die in der Hinserie beeindruckende fünf Tore erzielt hat, gilt als eine der besten Linksverteidigerinnen der Liga. Im 90min-Hinrundenranking landete sie nur knapp hinter Bayerns Carolin Simon auf dem zweiten Platz. Beide Spielerinnen dürften sich in der kommenden Saison einen heißen Konkurrenzkampf liefern.


Raus aus dem Abseits - Der Frauenfußball-Podcast von90min: Im Gespräch mit Katharina Naschenweng (TSG Hoffenheim & Österreichische Nationalspielerin)


Folgt uns für mehr Frauenfußball bei 90min:

Twitter:@FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alles zum Frauenfußball bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle News zu den FC Bayern Frauen
Alle News zur Frauen-Bundesliga
Alle News zu den TSG Hoffenheim Frauen

facebooktwitterreddit