Transfer

Gut für den BVB: RB Salzburg verpflichtet Adeyemi-Nachfolger Fernando

Simon Zimmermann
Fernando im CL-Duell gegen Inter
Fernando im CL-Duell gegen Inter / Stefano Guidi/GettyImages
facebooktwitterreddit

Red Bull Salzburg hat den Transfer von Fernando bekannt gegeben. Der 23-jährige Brasilianer wechselt von Shakhtar Donetsk zum österreichischen Meister und unterschreibt bei RB bis 2027. Auf Grund der politischen Lage in der Ukraine kann Fernando ab sofort ins Training einsteigen.


Die Verpflichtung des Mittelstürmers dürfte auch den BVB interessieren, kann sie doch als Vorgriff auf einen Abgang von Karim Adeyemi gesehen werden. Salzburg bezahlt laut Transfer-Experte Fabrizio Romano rund sechs Millionen Euro Ablöse.

Deutlich mehr will man bei einem Verkauf von Adeyemi kassieren. Laut Sky haben sich die Klubs bereits auf eine Ablöse von rund 35 Millionen Euro geeinigt. Mit der Verpflichtung des Brasilianers als Nachfolger könnte es bei Adeyemi nun zügig gehen.

Fernando spielte seit 2018 für den ukrainischen Serienmeister. In 69 Pflichtspielen erzielte er zwölf Tore und lieferte sechs Vorlagen. In der Spielzeit 18/19 war der Brasilianer an Sporting ausgeliehen. Sein Marktwert beläuft sich auf drei Millionen Euro.


Alles zum internationalen Transfermarkt bei 90min

facebooktwitterreddit