Paris SG

Überraschung bei PSG: Hugo Ekitiké kommt zunächst per Leihe

Tal Lior
FRANCOIS NASCIMBENI/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jetzt ist der Deal auch offiziell durch: Der umworbene Hugo Ekitiké wechselt mit sofortiger Wirkung von Stade Reims zu Paris Saint-Germain. Dies gaben die involvierten Klubs am späten Samstagabend bekannt.


Überraschenderweise wird Ekitiké jedoch vorerst für ein Jahr inklusive Kaufoption ausgeliehen. Es ist unklar, ob die Aktivierung der Option unter bestimmten Bedingungen verpflichtend ist. Ursprünglich einigten sich die Parteien auf einen festen Transfer für bis zu 36 Millionen Euro, eine Ungereimtheit zwischen Reims und dem 20-jährigen Stürmer führte jedoch kurzzeitig zu einer Blockade, die mit dem Leihmodell offenbar gelöst wurde.

Laut L’Équipe wurde dem Franzosen bei der Unterzeichnung seines Vertrags in Reims vor zwei Jahren eine prozentuale Beteiligung an einer zukünftigen Ablöse bei einem Transfer zugesagt, der Verein wollte jedoch laut des Berichts den Anteil nicht abgeben. Nach finalen Gesprächen einigte man sich auf eine Lösung.

Ekitiké machte in der vergangenen Saison mit zehn Toren in 25 Ligue-1-Spielen auf sich aufmerksam und galt lange auch als Top-Transferziel von Newcastle. Am Ende konnte jedoch Paris den U20-Nationalspieler von einem Wechsel überzeugen.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zu PSG hier bei 90min:

Alle PSG-News
Alle Ligue 1-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit