Transfer

Transfer-Zweikampf zwischen Bochum und Nürnberg um Philipp Förster

Oscar Nolte
Philipp Förster steht vor dem Abschied vom VfB
Philipp Förster steht vor dem Abschied vom VfB / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfL Bochum und der 1. FC Nürnberg buhlen um Stuttgarts Philipp Förster. Der VfB würde den Spielmacher ziehen lassen. Aktuell scheint Bochum die Nase vorn zu haben.


In der abgelaufenen Spielzeit kam Förster auf 22 Pflichtspieleinsätze für den VfB, erzielte drei Tore und bereitete einen Treffer vor. In Stuttgart ist der 27-Jährige nicht gesetzt und verzichtbar. Bei einem Angebot zwischen 500.000 und einer Million Euro würde der Verein Förster offenbar ziehen lassen.

Sky Sport-Reporter Florian Plettenberg nennt den VfL Bochum und den 1. FC Nürnberg als Interessenten. Beide wollen Förster haben und sollen bereit sein, die entsprechende Ablöse für den Mittelfeldmann zu zahlen.

Die Nase vorn soll laut Plettenberg aber der VfL haben. Ex-Club Nürnberg soll für Förster nur Plan B sein, falls sich der Wechsel nach Bochum doch noch zerschlägt.

Alle Transfers und Gerüchte bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle VfB-News
Alle Bochum-News
Alle Nürnberg-News

facebooktwitterreddit