Transfer

Gerüchte um Bundesliga-Rückkehr von Kenny

Christian Naß
Jonjoe Kenny
Jonjoe Kenny / Alex Pantling/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny steht offenbar kurz vor einer Rückkehr in die Bundesliga. Ein Angebot zur Vertragsverlängerung in Everton hat der Engländer wohl ausgeschlagen.


Der britische Transfer-Experte Paul Joyce hat auf Twitter verkündet, dass Kenny ein Vertragsangebot vom FC Everton abgelehnt hat und stattdessen einen Dreijahresvertrag bei Hertha BSC unterschreiben wird. Allerdings löschte Joyce kurz nach der Veröffentlichung seinen Tweet.

Kenny ist in der Bundesliga kein Unbekannter. Bereits in der Saison 19/20 streifte er auf Leihbasis das Trikot von Schalke 04 über. Für die Königsblauen absolvierte der 25-Jährige damals 34 Pflichtspiele. Dabei erzielte er zwei Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.

Eine Rückkehr in die Bundesliga ist durchaus denkbar. Kenny selbst hatte zuletzt noch gegenüber Sport1 beteuert, dass er "die Liga und ihre Fans in der Kürze der Zeit lieben gelernt“ habe.

Der Rechtsfuß würde ablösefrei zum Hauptstadtklub wechseln und könnte auf der aktuell dünnbesetzten Rechtsverteidigerposition für neue Belebung sorgen.


Alles zu Hertha bei 90min:

facebooktwitterreddit