90min
Bayern München

Bericht: Transferplanung beim FC Bayern abgeschlossen

Oscar Nolte
Hasan Salihamidzic plant offenbar keine weiteren Transfers beim FC Bayern
Hasan Salihamidzic plant offenbar keine weiteren Transfers beim FC Bayern / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Kaderplanung beim FC Bayern ist offenbar abgeschlossen. Neuzugänge sollen nur noch bei Anpassungen der Marktlage oder verletzungsbedingten Ausfällen verpflichtet werden.


Das berichtet Philipp Kessler von der tz. Der FC Bayern-nahe Reporter schreibt, dass keine weiteren Transfers mehr angedacht sind und der Rekordmeister nur noch im Ausnahmefall aktiv wird. Heißt: wenn sich Bayern-Profis verletzen sollten oder sich der Preis bei für den FC Bayern interessanten Spielern noch ändern sollte.

In diesem Sommer hat der FCB damit nur drei Spieler verpflichtet: Dayot Upamecano kam für 42,5 Millionen Euro von RB Leipzig, Omar Richards ablösefrei vom FC Reading und Sven Ulreich ablösefrei vom Hamburger SV:

Die Zurückhaltung auf dem Transfermarkt lässt sich auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zurückführen. Da mit David Alaba und Jerome Boateng zwei wichtige Spieler den Verein verlassen haben und der Münchner Kader ohnehin nicht sehr breit aufgestellt ist, würde der Rekordmeister im Normalfall vermutlich noch einige Spieler dazu holen.

facebooktwitterreddit