Transfer-Kracher im Frauenfußball: Verlässt Pernille Harder den FC Chelsea?

Alina Ruprecht
Brighton & Hove Albion v Chelsea FC - Barclays Women's Super League
Brighton & Hove Albion v Chelsea FC - Barclays Women's Super League / Alex Davidson/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Jahr 2020 wechselte Pernille Harder aus der Frauen-Bundesliga zum FC Chelsea in die englische Women's Super League. Die Transfersumme von etwa 350.000€ machte die Dänin damals zur teuersten Spielerin der Welt. Im kommenden Sommer läuft nun ihr Vertrag aus, die Zeichen stehen auf Abschied.


Mehrere Medien berichten auf Basis einer Aussage des Sportjournalisten Michael McCann, dass sich die Wege des FC Chelsea und Pernille Harder voraussichtlich trennen werden. Niemand geringeres als Champions League-Rekordsieger Olympique Lyonnais soll an einer Verpflichtung der dänischen Star-Spielerin interessiert sein.

Neben ihr scheint Chelsea auch Team-Kapitänin Magdalena Eriksson an das französische Team zu verlieren. Sie ist Harders Lebensgefährtin und könnte England im Sommer ebenfalls ablösefrei verlassen. Schon seit Längerem sind Gerüchte über einen Wechsel der beiden im Umlauf. Wie 90minDE erfuhr, war besonders Real Madrid daran interessiert, die zwei Spielerinnen für sich zu gewinnen. Dies scheiterte jedoch aufgrund der Gehaltsvorstellungen beider Seiten.

Magdalena Eriksson, Pernille Harder
Magdalena Eriksson und Pernille Harder / Henry Browne/GettyImages

Pernille Harder hat die moderne Ära der Frauen-Bundesliga geprägt wie kaum eine andere Spielerin. Von 2017 bis 2020 lief sie im Trikot des VfL Wolfsburg auf, für den sie in 112 Partien wettbewerbsübergreifend 105 Tore erzielte. Ihre Billanz bei Chelsea fällt etwas verhaltender aus, was auch daran liegt, dass sie in dem englischen Team nur selten in ihrer bevorzugten, freien Rolle als 10 spielte.

Im November verletzte sich Harder zudem schwer und musste aufgrund einer Ruptur des hinteren Oberschenkelmuskels operiert werden. Dem FC Chelsea wird sie mindestens bis April fehlen.


Folgt uns für mehr Frauenfußball bei 90min:

Twitter:@FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alles zum Frauenfußball bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle News zur Frauen-Bundesliga
Alle News zu Turbine Potsdam

facebooktwitterreddit