Tottenham Hotspur

Tottenham vor Transfer von Adama Traore - Tanguy Ndombele und Steven Bergwijn sollen gehen

Oscar Nolte
Adama Traore wechselt wohl zu Tottenhanm
Adama Traore wechselt wohl zu Tottenhanm / Naomi Baker/GettyImages
facebooktwitterreddit

Tottenham Hotspur sucht einen Abnehmer für Tanguy Ndombele und Steven Bergwijn. Die Spur bei Ndombele führt anscheinend zur AS Rom und Cheftrainer Jose Mourinho. Mit dem freigeschaufelten Budget soll Adama Toure in den Norden Londons wechseln.


Bei den Spurs spielt Ndombele nur eine untergeordnete Rolle. Um mehr Budget freizuschaufeln, sucht Tottenham nach einem Abnehmer, der den Franzosen schon im Januar verpflichtet. Laut Fabrizio Romano könnte dies die AS Roma sein.

Tanguy Ndombele
Tottenham will Tanguy Ndombele loswerden / James Gill - Danehouse/GettyImages

Die Römer haben allerdings auch ein Auge auf Sergio Oliveira vom FC Porto geworfen und haben daher noch keine konkreten Verhandlungen mit den Spurs geführt. Die Nordlondoner wiederum würden Ndombele verleihen oder verkaufen - und den Franzosen sogar als Objekt in einem Tauschdeal einbeziehen.

Auch Steven Bergwijn soll die Spurs verlassen. Die Nordlondoner wollen den Flügelflitzer noch im Januar verkaufen, Ajax Amsterdam gilt als potenzieller Käufer.

Tottenham vor Transfer von Adama Traore

Die Spurs fahnden daher nach einer Verstärkung für das Mittelfeld sowie für die Offensive. Die scheint in Adama Traore gefunden worden zu sein. Laut dem britischen Mirror ist Tottenham bereit, die Forderungen der Wolverhampton Wanderer zu erfüllen und für Traore 20 Millionen Euro Ablöse zu zahlen.

Unter Antonio Conte haben sich die Spurs massiv stabilisiert. Der Italiener ist dafür bekannt, viel von den Vereinsbossen zu fordern und seine Wünsche in neuem Spielermaterial umzusetzen. Mit Adama Traore könnte Conte seinen ersten Neuzugang bald schon im Tottenham Stadium begrüßen.

facebooktwitterreddit