Tottenham Hotspur

Tottenham-Star Harry Kane wird erst nach der EM 2020 seine Zukunft entscheiden

Christian Gaul
Harry Kane will sich vorerst auf die EM 2020 fokussieren
Harry Kane will sich vorerst auf die EM 2020 fokussieren / NEIL HALL/Getty Images
facebooktwitterreddit

Dass Harry Kane seit mehreren Jahren zu den besten Stürmern der Welt zu zählen ist, sollte unbestritten sein. Regelmäßig netzt der Spieler für Tottenham und die englische Nationalmannschaft und zeigt sich dabei in seinen Abschlüssen ungemein vielseitig.

Mit nunmehr 27 Jahren hat der Top-Angreifer jedoch nicht nur das Problem, dass er weiterhin oftmals verletzungsbedingt pausieren muss - einen großen Titel gewann er in seiner bisherigen Karriere auch noch nicht.

Sorgt der unerfüllte Wunsch nach Trophäen nun für einen Wechsel des englischen Superstars?

Schon in der Jugend spielte Kane für Tottenham, bevor er seit 2013 bei den Profis der Spurs zum absoluten Weltstar reifte. Dabei konnte er bislang 327 Einsätze für die Londoner sammeln, in denen er sagenhafte 215 Tore und 46 Vorlagen beisteuerte. Allerdings sorgten immer wieder auftretende Knöchel- und Sprunggelenksprobleme dafür, dass Kane in dieser Zeit auch satte 65 Partien verpasste und immer wieder ohne die nötige Frische und Routine auftretenden musste.

Dennoch kann sich seine persönlich Quote sehen lassen, wurde er doch 2016 und 2017 jeweils Torschützenkönig in der englischen Premier League, auch bei der Weltmeisterschaft 2018 traf keiner öfter als er. Doch weder mit seinem Verein, noch mit der englischen Nationalmannschaft konnte Kane bislang das wohl größte für einen Spieler erreichen - einen Titel.

Aktuell steht der Angreifer noch bis zum Sommer 2024 bei Tottenham unter Vertrag, Gedanken über einen vorzeitigen Abschied, um woanders endlich auch Trophäen zu sammeln, will sich Kane jedoch erst nach den kommenden Aufgaben machen.

Englands Spieler "die besten der Welt" - der Fokus liegt auf der EM 2020

Mehrfach stand Kane mit den Spurs kurz vor einem großen Triumph, doch weder reichte es in der Meisterschaft bislang zum Titel, noch konnte man im Finale der Champions League 2019 den FC Liverpool bezwingen. Mit den Three Lions kam Kane 2018 bis ins Halbfinale der WM 2018, schied dort jedoch nach Verlängerung gegen Kroatien aus.

Dabei sieht Kane besonders die in England ausgebildeten Spieler und Kollegen als befähigt an, große internationale Titel zu gewinnen. "Wir haben schon ewig keinen Titel mehr mit der Nationalmannschaft gewonnen. Wenn du dir anschaust, welche Spieler wir ausbilden und auflaufen lassen, das sind es die besten der Welt. Ich hoffe, dass ich nach meiner Karriere nicht bedauern werde, keinen großen Titel geholt zu haben", äußerte sich Kane diesbezüglich gegenüber dem Telegraph.

Harry Kane
Harry Kane musste sich 2019 gegen das übermächtige Liverpool geschlagen geben / VI-Images/Getty Images

"Man kann nicht in Worte fassen, was es für mich und das ganze Land bedeuten würde. Doch es ist nicht so, dass du einfach aufstehst, ein paar Spiele gewinnst und dann das Ding klar machst", sprach Kane die kommende Europameisterschaft an, wo England zuerst einmal die Gruppenphase gegen Kroatien, Schottland und Tschechien überstehen muss.

Dass auch die Titellosigkeit mit Tottenham dafür sorgt, dass Kane derzeit mit Real Madrid und den beiden Klubs aus Manchester in Verbindung gebracht wird, will der Stürmer vorerst ausblenden. "Ich will mich zunächst auf einen starken Endspurt mit den Spurs und auf die kommenden Aufgaben mit der Nationalmannschaft konzentrieren. Im Sommer werden wir dann sehen, wie es für mich weitergeht", ließ Kane erkennen, dass er derzeit keine Spekulationen kommentiert.

facebooktwitterreddit