90min
Tottenham Hotspur

Fix: Toby Alderweireld verlässt die Spurs

Simon Zimmermann
Toby Alderweireld zieht es nach Katar
Toby Alderweireld zieht es nach Katar / Sebastian Frej/MB Media/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach sechs Jahren bei den Tottenham Hotspur verabschiedet sich Toby Alderweireld aus Nord-London. Der belgische Abwehrspieler wechselt zu Al-Duhail SC.


Beim Team aus der katarischen Hauptstadt Doha wird der 32-Jährige einen Dreijahres-Vertrag unterschreiben. Dem Vernehmen nach erhalten die Spurs 13 Millionen Euro Ablöse.

Alderweireld, der 2015 für 16 Millionen Euro von Atletico Madrid zu den Spurs gewechselt war, hatte seinen Wechselwunsch bei den Klub-Verantwortlichen hinterlegt. Da der neue Trainer Nuno Santo nicht unbedingt auf den Routinier setzen wollte, dürften die Spurs mit dem Transfer zufrieden sein. Immerhin bekommt Tottenham eine Ablöse über Marktwert (elf Millionen Euro). Alderweireld hätte noch bis 2023 Gültigkeit besessen.

Via Social Media verabschiedete sich der Belgier mit emotionalen Worten: "Dieser Klub wird immer in meinem Herzen und denen meiner Familie sein."

Insgesamt lief Alderweireld in 236 Pflichtspielen für die Spurs auf. Einen Titel konnte er sich mit Tottenham nicht schnappen. Der größte sportliche Erfolg war 2019 der Einzug ins Champions-League-Finale, das die Spurs mit 0:2 gegen Liverpool verloren geben mussten.

facebooktwitterreddit