Tapalovic zum Abschied mit Seitenhieb gegen Nagelsmann - Neuer & Müller reagieren

Jan Kupitz
Toni Tapalovic und Manuel Neuer
Toni Tapalovic und Manuel Neuer / Stefan Matzke - sampics/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Montagabend sorgte der FC Bayern München mit der Freistellung von Toni Tapalovic für einen Paukenschlag. Der geschasste Torwart-Trainer zeigte sich von seinem Aus überrascht - und konnte sich einen Seitenhieb in Richtung Julian Nagelsmann nicht verkneifen.


"Nach mehr als einem Jahrzehnt endet heute überraschend meine Zeit beim FC Bayern München", ließ Tapalovic am Montagabend auf seinem Instagram-Account verlauten. "Ich möchte mich bei allen bedanken, die ich in den vergangenen Jahren kennenlernen und mit denen ich vertrauensvoll zusammenarbeiten durfte - großartige Trainer, super Spieler und vor allem tolle Menschen! Dafür bin ich sehr dankbar und behalte all das für immer in Erinnerung. Ich wünsche dem FC Bayern nur das Beste und viel Erfolg für die Zukunft!"

Ein Abschiedspost, der Tapalovics erfolgreicher Zeit in München absolut gerecht wird. Neben den warme Worten postete der 42-Jährige zudem gemeinsame Bilder mit seinem Spezi Manuel Neuer, Sven Ulreich, Thomas Müller - sowie mit allen Cheftrainern, unter denen er beim FC Bayern gearbeitet hat. Nunja, fast allen.

Denn während Tapalovic Fotos von sich mit Jupp Heynckes, Pep Guardiola, Carlo Ancelotti, Niko Kovac und Hansi Flick hochlud, suchte man ein gemeinsames Foto mit Julian Nagelsmann vergebens - ein klarer Seitenhieb in Richtung des 35-Jährigen, der laut Bild-Angaben "nicht überbrückbare Differenzen" mit Tapalovic und letztlich wohl das Aus des Torwart-Trainers zu verantworten hatte.

Neuer wird Tapalovic vermissen

Deutlich emotionaler lief da schon der Abschied von Neuer und Müller ab, die via Social Media ebenfalls auf das Aus von Tapalovic reagierten. "Heute endet eine Ära beim FC Bayern München", postete Neuer auf Instagram.

Tapalovic sei "nicht nur ein absoluter Pionier des modernen Torwartspiels, sondern vor allem auch ein großartiger Mensch", lobte Bayerns Kapitän. "Jeder, nicht nur in München, weiß, dass all diese Erfolge ohne dich niemals möglich gewesen wären! Nicht zuletzt hast du auch mich und mein Torwartspiel geprägt und auf ein neues Level gehoben. Ich werde dich vermissen!"

Müller schrieb: "Danke Tapa - war mir eine Ehre ! Auch wegen dir war es eine absolute Erfolgsgeschichte im letzten Jahrzehnt. Hast uns indirekt das ein oder andere Spiel festgehalten. Mach's gut."

Auch andere ehemalige Münchener reagierten auf das Aus des Torwart-Trainers. David Alaba antwortete "Danke" und versah den Post mit einem Herzchen, Rafinha packte sogar fünf Herzchen zu seiner Nachricht:" Tapa Danke… Liebe dich mein Freund!"

So schwierig Tapalovics Verhältnis zu Nagelsmann offenbar auch war - bei den Spielern kam der 42-Jährigen extrem gut an.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit